Umfrageergebnis anzeigen: Soll ein Anrufkanal für PMR446 geschaffen werden?

Teilnehmer
119. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich weiß nicht

    7 5,88%
  • Nein, ich bin dagegen!

    7 5,88%
  • Ja, ich bin dafür!

    105 88,24%
+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Thema: Umfrage: Europaweiter Anrufkanal für PMR446-Funk?

  1. #41
    Registriert seit
    03.02.2018
    Beiträge
    12

    Standard

    Auf jeden Fall!! Kanal 1 Freenet und PMR. Mach ich jetzt auch so.

    Vlg Chris

  2. #42
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    44

    Standard

    Wie ich schon in meinem vorherigen Post geschrieben habe sehe ich bei den geringen Reichweiten/Verbreitung PMR / Freenet absolut keinen Sinn für einen Anrufkanal / Fahrzeugkanal. Selbst wenn man das Glück haben sollte zur richtigen Zeit im richtigen Empfangsbereich einen anderen anzutreffen, wie lange wird diese Verbindung wohl halten wenn man permanent unterwegs ist?
    Und wenn man dann tatsächlich mal durch eine Gegend fährt wo sich z.B. ein regionaler PMR Club „etabliert““ hat und sich deren Mitglieder regelmäßig unterhalten, dann wird man u.U. so wie es uns früher schon mal passiert ist, so freundlich begrüßt:

    „Hey verschwindet von unserem Kanal und sucht euch einen anderen, der gehört uns“!

  3. #43
    Registriert seit
    14.02.2018
    Ort
    JO40AK
    Beiträge
    39

    Standard

    Ein solcher Anrufkanal wäre meiner Ansicht nach schon sinnvoll. Lokale Funkrunden könnten ihre Gespräche aufgrund der eher geringen Auslastung der Kanäle ausweichen.
    Ob der ortsfremde mobile PMR-Funker allerdings auf dem Anrufkanal jemanden erreicht, ist die Frage.
    Aber es wäre zumindest die Möglichkeit hierzu gegeben, zumindest von der einheitlichen Regelung her. Lässt sich keine Verbindung herstellen, könnte es immer noch mit dem Suchlauf probiert werden.
    Somit wären immerhin zwei Optionen verfügbar.

  4. #44
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    JO52CH
    Beiträge
    95

    Standard

    pmr 1 ist voll mit kindern die nur am klingeln sind teilweise zum sprechen zu klein. da kann man nicht qrv sein. nach einigen minuten ist der letzte nerv getötet. ich hab mal was von kanal 7 ctcss7 gehört, wollten urlauber für sich einheitlich nutzen, sowas käme doch
    eher in frage.
    Geändert von wilhelmhertha (27.02.2018 um 09:15 Uhr)
    (\_/)
    (O.o)
    (> <)
    This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.

  5. #45
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    44

    Standard

    Nun das mit den Kanaleinteilungen ist so eine Sache – hier mal eine Übersicht was ich schon so alles in verschiedenen Foren bzw. bei WP gelesen habe:

    1 – Standardfrequenz unterstützt von jedem Gerät / Kanal 1 bei 3-Kanal PMR (*)
    2 - Geocaching
    3 -
    4 – Kanal 2 bei 3-Kanal-PMR (*)
    5 – (Contestkanal)
    6 – (Kanal für Veranstaltungen)
    7 – Kanal 3 bei 3-Kanal-PMR (*) / Fahrzeugkanal Schweiz
    8 – Fahrzeugkanal D/F

    8 CTCSS8 – Fahrzeugkanal D-A-CH

    Bei verschiedenen SLK Clubs werden die offenen Kanäle 3, 4 oder 5 benutzt!

    (*) Einfache Kinderfunken mit nur 3 Kanälen

    Kanal 1 und/oder 2 soll glaube ich in Frankreich mal verboten gewesen sein!?

    Wie man sieht ein ziemliches Durcheinander – 7, 7.7 , 8 , 8.8 …
    Von daher denke ich mal kaum dass das jemals einheitlich wird!
    Geändert von Prof.Dr.M (27.02.2018 um 09:52 Uhr)

  6. #46
    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    1

    Standard

    In Anlehnung an die gängige Praxis, die man vom CB-Funk her kennt, schlage ich PMR446-Kanal 9 (446,10625 MHz (den gibt's seit dem 28. September 2016)) als europaweiten Anrufkanal in deutscher Sprache vor. Als europaweiten Anrufkanal in englischer Sprache schlage ich PMR446-Kanal 10 (446,11875 MHz) vor. Wer sich in der Landessprache des Landes verständigen kann, in dem er/sie sich gerade befindet, sollte nach meiner Empfehlung den PMR446-Kanal 11 (446,13125 MHz) als europaweit einheitlichen Anrufkanal verwenden.

    Zusammenfassung von meinem Vorschlag

    PMR446-Anrufkanäle:
    PMR446-Kanal 09 - deutsch
    PMR446-Kanal 10 - englisch
    PMR446-Kanal 11 - Landessprache
    Geändert von OUJL (07.03.2018 um 05:43 Uhr) Grund: Es gibt derzeit noch kaum Babyphones und Handfunkgeräte, die über den Frequenzbereich 446,00625 - 446,09375 MHz hinausgehen.

  7. #47
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo OUJL


    Erst mal nachträglich Herzlich Willkommen im Forum!


    Zusätzlich zu den bereits genannten "Gegenargumenten" nun auch noch 3 Kanäle wo nur ein Bruchteil der Geräte, nämlich ab 2016, können???
    Das wäre ja so wie wenn man beim CB Funk z.B. die Kanäle 73 - 75 oder SSB benutzen würde, dann bleiben alle die nur ein "altes" 40 Kanal Gerät haben aussen vor!
    Wäre das nicht irgendwie am Sinn so eines allgemeinen Kanals etwas vorbei?
    Geändert von Prof.Dr.M (07.03.2018 um 08:20 Uhr)

  8. #48
    Registriert seit
    03.02.2018
    Beiträge
    12

    Standard Anrufkanal

    Ja wenn Kanal 1 von jedem Gerät unterstützt wird, könnte man dies doch als allgemeinen Ruf-Kanal benutzen! Und Die Kanäle jenseits der 8 sollten dafür nicht genutzt werden. Schließlich gibt es auch Funker die nur ein 8-Kanal-Gerät besitzen.

    Viele Grüße Chris

  9. #49
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo

    Also mal abgesehen davon dass ich beim PMR, wie bereits erwähnt, gar nichts davon halte, würde ich den Kanal 1 (sowie 4 und 7) nicht gerade als Anrufkanal nutzen, da diese auch von jedem billigen 3-Kanal Kinderspielzeug benutzt werden und damit in der Stadt / Dorf öfters belegt wären und/oder stören würden.
    Tour & Kolonnenfahrer mit PMR Stabo FC-650 und baugleichen

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •