PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LS-Mikrofon Verlängerung?



Unregistriert
04.10.2012, 11:42
Hallo zusammen,

für den besseren Empfang möchte ich meine Handgurke etwas höher positionieren, nur ab einer bestimmten Höhe fällt einem die Bedienung etwas schwer, daher suche ich ein Verlängerungkabel (ca. 5m) für ein Lautsprechermikrofon mit Kennwood-Belegung (KEP-117K). Gibt es Dies zu kaufen? wurde im Shop nicht fündig.

mfg
Matthias

Wasserbueffel
05.10.2012, 23:19
"Fertig"(mit Stecker und Buchsen) wird es wohl nicht geben...(und soooo lang schon mal gar nicht)

Also ist Bastelei angesagt.
Also ein 4 adriges geschirmtes Kabel nehmen
http://www.ebay.de/sch/i.html?_kw=4+adriges+kabel
und Stecker und Buchsen anlöten....

Oder sowas
http://www.pmr446-funkversand.de/kabel.htm
nehmen und nur verlängern und Buchsen dran....

Walter

Unregistriert
06.10.2012, 11:56
Hab es mir fast gedacht, dann werd ich mich an die "Arbeit" machen.

Danke Walter

greetz
Matthias

Questor
06.10.2012, 18:57
Oder diese ungewöhnliche und dennoch geniale Möglichkeit.

http://www.maas-elektronik.com/Bluetooth-Police-Kit-2-Lautsprechermike-K.2.html

...hat sicher auch nicht jeder.

Wasserbueffel
06.10.2012, 20:07
Oder diese ungewöhnliche und dennoch geniale Möglichkeit.

http://www.maas-elektronik.com/Bluetooth-Police-Kit-2-Lautsprechermike-K.2.html

...hat sicher auch nicht jeder.

Ich bin noch mit keinem drahtlos Mike(Funk oder Handy) glücklich geworden....
Modulation könnte besser sein....
Und Akkus sind schnell leer..

Walter

Wumper
22.11.2012, 15:11
Um die Frage des TE nochmal aufzugreifen: Welche Länge wäre denn noch realisierbar? Ich könnte mir vorstellen wenn man die Verlängerung zu lang macht dann wird die PTT zwar noch betätigt (in den meisten Fällen ist es ja nur eine Durchgangs-Schaltung) aber von der Modulation kommt nix mehr an. Irgendwelche Erfahrungen mit solchen Verlängerungen?

Wasserbueffel
22.11.2012, 15:18
Bis 10 Meter gibts wohl keine Probleme....

Weiter weg hört man die Funke ja nicht mehr;-)

Walter

Wumper
22.11.2012, 15:23
Bis 10 Meter gibts wohl keine Probleme....
Ja so 10 Meter müssten es bei mir auch sein, vom Zimmer bis aufn Dachboden.

Weiter weg hört man die Funke ja nicht mehr;-)
Wäre nicht so schlimm, Lautsprecher ist ja im Mikrofon drin bzw. man könnte da nochmal nen externen LS anschliessen. Etwas unkomfortabler sieht es da schon aus mit dem Bedienen einiger Funktionen aus wie z.B. Squelch, Kanalumschaltung usw. Aber vom Dachboden komme ich besser raus und ich/wir sind eigendlich sowieso immer auf dem gleichen Kanal.

Natürlich könnte ich auch die durchaus vorhandenen HAM-Geräte inkl. Aussen-Rundstrahler/Richtantenne nutzen will ich aber für PMR/FreeNet nicht. Zumindest nicht von Zuhause aus falls mal "Besuch" kommt. Gegen die Mikrofonverlängerung können die ja kaum was haben.

Wasserbueffel
22.11.2012, 15:40
Dann lieber das Gerät unten(mit Antenne oben) und die Leistung auf etwa 50 mW reduzieren(können ja einige Geräte....)
Vorteil man hört auch besser...

Ich weis Gesetz und so......

Gibt Schlimmeres....

Walter

JoSch83
24.02.2013, 20:21
Hab ja für eine ähnliches Pr.. eine ähnliche Situation auch eine Verlängerung gebaut. Hängt gerade noch an nem 50 Meter Kabel dran hängen.Tonqualität lässt sehr zu wünschen übrig, wobei ich auch nicht das beste Kabel habe.Ausserdem Musste ich für die SNorm Belegung ein anderes LS Mikro erwerben. K-Norm ging garnichts.

Gruss