PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : XTNID Behalten oder zu Freenet tk 2302 wechseln ?



Kent
09.10.2011, 19:26
Guten Abend Freunde,

wir nutzen sseit sehr langer Zeit die Motorola XTNID PMR , sind mit den Geräten sehr zu frieden.

Die Akku Laufzeiten, die Robustheit und auch der Empfang haben uns immer zu frieden gestellt.

Wir sind jezt gedanklich auf Freenet gekommen, habt ihr Erfahrungen zwischen den XTNID und dem Kenwood TK - 2302 Freenet.

Die Freenet sollen ja etwas mehr an Reicheite bringen, aber auch da habe ich einiges gelesen was es bestätigt und einiges widerum nicht......

Was spricht eurer Meinung nach dafür die XTNID zu behalten, und was würde für die tk-2302 Freenet sprechen.

Wasserbueffel
09.10.2011, 20:30
Es spricht "nur" die Ausweichmöglichkeit für die Kenwood Freenet Geräte.
Wenn auf PMR nur Babygequake zu hören ist(in der Stadt).
Wenn es Baumarkt PMR Geräte wären,dann ist das Kennwood natürlich besser
Aber das XTNID ist schon top.
Viel weiter gehts auch nicht mit Freenet.
Mal ist das Eine(PMR) oder das Andere (Freenet) besser.
Kommt immer auf die Umgebung an.
Generelll dort ist xxxxx besser gibts nicht.
Das haben eigene Versuche schon bestätigt.
70cm ist etwas richtungsempfindlicher,man muss sich schon mal was mit dem Gerät drehen.
Das ist bei Freenet nicht so schlimm.
Ein Vorteil ist natürlich bei den Kenwood Geräten,dort ist noch was "machbar".
Gruss Walter

Kent
09.10.2011, 20:50
Guten Abend Walter, danke für deine Info.

Ich muss aber noch ein bißen mehr aus dir raus kitzeln :)

das mir die Entscheidung leichter macht.

Ich fasse mal zusammen: mit dem TK-2302 hab ich eventuel ein bißen mehr Reichweite, mehr spricht also nicht dafür.

Wen wir mit den XTNID biß her gutgefahren sind, ist ein wechsel also nicht von nöten ?

Wir wollen uns ja verbessern und auch unsere Ausrüstung soll sich weiter entwickeln...

Wasserbueffel
09.10.2011, 22:08
Als eine Weiterentwicklung würde ich es nicht sehen.
Beides sind gute Gerätschaften.
Und Musike empfängt Keines.

Nur der Frequenzbereich ist anders.
Manchmal von Vorteil,manchmal von Nachteil.
Allgemeingültige Regeln gibts nicht.
Nur wer spezielle Funktionen sucht(DTMF,Gruppenruf etc),der muss auch Geräte dafür nehmen.

Wenn Du ein Agrument zum Kaufen möchtest,sag ich Reserve ist immer gut.
Und der Basteltrieb treibt bei mir auch Blüten(weg).

Im Moment liegen hier 5 Duobander,funken tu ich nur mit Einem.......
Und 2 bekomm ich noch in den nächsten 14 Tagen.......
Was solls,Geld geht auch so weg;-)

Gruss Walter

Questor
10.10.2011, 14:24
Ich fasse mal zusammen: mit dem TK-2302 hab ich eventuel ein bißen mehr Reichweite, mehr spricht also nicht dafür.

Wen wir mit den XTNID biß her gutgefahren sind, ist ein wechsel also nicht von nöten ?

Wir wollen uns ja verbessern und auch unsere Ausrüstung soll sich weiter entwickeln...



Ich kann dazu nur eins sagen: "never change a (good) running System".

Kent
10.10.2011, 17:10
ja da ist was dran, aber der gedanke zu den tk-2302 ist immer noch da.
vileicht können wir ja nach und nach objektiv was zusammen tragen.
lautsprecher klang modulation gibt es da unterschiede ?
kann das tk-2302 kanäle scannen, können das geräte ohne display überhautp ?
des weiteren kann ich beim xtnid mir druck auf eine bestimmte taste eine art klingelton senden, kann das das tk 2302 auch ?

Wasserbueffel
10.10.2011, 19:05
ja da ist was dran, aber der gedanke zu den tk-2302 ist immer noch da.
vileicht können wir ja nach und nach objektiv was zusammen tragen.
lautsprecher klang modulation gibt es da unterschiede ?
kann das tk-2302 kanäle scannen, können das geräte ohne display überhautp ?
des weiteren kann ich beim xtnid mir druck auf eine bestimmte taste eine art klingelton senden, kann das das tk 2302 auch ?

Objektiv ist immer schwierig.
Meist sind Tests und Vergleiche subjektiv,weil jeder was Anders als wichtiger betrachtet.

Nur das Motorola kann scannen.
Beide Geräte können einen tüdelüt senden.
Beide Geräte haben gute Modulation.
Beide Geräte haben einen guten Klang.

Hier noch die weiteren Eigenschaften vom Kenwood Gerät


2 Funktionstasten seitlich am Gerät (durch Fachhändler individuell programmierbar mit Funktion wie z.B. Tastatursperre, Monitorfunktion)
folgende Funktionen stehen beim TK-2302-E2 nicht zur Verfügung: Suchlauf / Sprachgesteuertes Senden (VOX) / Kanalansage / Scrambler


Was mich bei Kenwood stört sind die horrenden Preise für Software und Interface.
Und die braucht man ja um Parameter zu ändern.
Nicht alles geht am Gerät.
Für Security Dienste "gewollt" aber für Normal User eher hinderlich.

Ein Beispiel
http://www.maas-elektronik.com/KENWOOD-KPG-119DM2-Software-TK-3302-2302.2.html
Wer basteln kann und gute Netz Kenntnisse hat ist da klar im Vorteil.

So und jetzt kauf einfach 2 Kenwood Geräte,sonst heist es der Wasserbueffel will mir das "vermiesen"

Gruss Walter

Kent
10.10.2011, 19:18
guten abend, also im grunde kommen wir schrit für schrit wieter aber jezt das hier :)

folgende Funktionen stehen beim TK-2302-E2 nicht zur Verfügung: Suchlauf / Sprachgesteuertes Senden (VOX) / Kanalansage / Scrambler....?

das verstehe ich nicht, wie so kann das gerät die kanäle nicht ansagen, ich glaube das einige entfernte kollegen das gerät mal hatten, und beim drehen hörte ich auf englisch die kanäle ansagen, bist du sicher das das tk-2302 E2 das nicht macht....

das wundert mich jezt so sehr das ich mir sage ne dan nicht :)

und im prospekt wird doch auch mit scrambler geworben, jezt lese ich das er das nicht hat,

fragen über fragen :)

wie bekommen wir licht ins dunkele einer muss doch verblindlich wissen ob oder ob nicht...

würde mich sehr freuen wen wir hier weiter kommen.
habe grade noch mal nach den produkteigenschaften geguckt da steht:


Ausstattung




Scan-Funktion
Sprachsteuerung (VOX)
8 Kanäle
Tastensperre
Akustische Batteriewarnung
Kopfhörer- und Lautsprecheranschluss
2 Programmierbare Funktionstasten
Akustische Kanalansage
Sendezeitbegrenzung
Sprachverschleierung (Sprachinvertierung).

Wasserbueffel
10.10.2011, 21:51
wie bekommen wir licht ins dunkele einer muss doch verblindlich wissen ob oder ob nicht...

würde mich sehr freuen wen wir hier weiter kommen.
habe grade noch mal nach den produkteigenschaften geguckt da steht:


Ausstattung




Scan-Funktion
Sprachsteuerung (VOX)
8 Kanäle
Tastensperre
Akustische Batteriewarnung
Kopfhörer- und Lautsprecheranschluss
2 Programmierbare Funktionstasten
Akustische Kanalansage
Sendezeitbegrenzung
Sprachverschleierung (Sprachinvertierung).



Betrifft es auch das TK-2302-E2???

Ich hab hier noch mal bei Kenwood nachgeschaut,die müssen es ja wohl wissen.

http://www.kenwood-funktechnik.de/KENWOOD-TK-2302-E2-Freenet-Handfunkgeraet.2.html
Hier steht nicht verfügbar .

Wahrscheinlich ist es nur in der Grundversion so???

Hier steht es kann programmiert werden.

http://www.kenwood-funktechnik.de/data/download/2943/TK-2302E2_Freenet.pdf
Zitat
Programmierbare
Sonderfunktionen
Sonderfunktionen wie VOX,
Scrambler, Kanalansage
oder Suchlauf können von
einem Kenwood Fachhänd-
er individuell programmi-
ert werden.

Dann kann man das ja als Programmierwunsch bei der Bestellung mit angeben.

Also doch kaufen:-(((((((

Gruss Walter

Kent
11.10.2011, 06:21
guten morgen walther,

also die funktionen um die es geht können definitiv aktiviert / konfiguriert werden :)

ja ?

die programiersoftware ist vorhanden, das kabel sollte kein problem sein zu erwerben......

so nun muss ich los, einsatz ruft

Admin
11.10.2011, 08:55
Guten Morgen,

so, jetzt habe ich auch mal die Software geprüft.

Nur in der WERKSprogrammierung sind diese Funktionen nicht aktiviert.

Alle gewünschten Funktionen lassen sich in der KPG-119(M2) für das TK-2302E2 Freenet
auch am Gerät einrichten. Den Scrambler kann man sich einfach auf die freie Funktionstaste
legen, fertig.

Da aber nur zwei Tasten programmierbar sind, muß man sich halt für die Funktionen entscheiden,
die einem wichtig sind :)

Wenn die Software vorhanden ist, hätte man das aber problemlos selbst nachschauen können.

Gruß

Markus

Kent
11.10.2011, 16:58
super vielen dank für die information.

ich war mich nicht 100 % sicher ob die software auch für das gerät ist.


den in der auswah liste standen folgende optionen zur auswahl:

2302 VHF ( E ) 136 - 174 Mhz

2302 VHF ( T ) 136 - 174 Mhz

wuste damit nichts anzufangen.....

da derzeit kein gerät angeshclossen ist da noch nicht erworben konnte mich mit der software nicht experementieren, da sich die felder ohne angeschlossenes gerät nicht änderd lassen....

übermorgen werde ich wohl die gelegenheit bekommen mir das gerät von einem fahrer auszuleihen und direkt mit dem xtnid vergelichen zu können.

werde die stunde voll nutzen....

wen es jemandme interessiert kann ich meine ergebnisse auch hier posten

Wasserbueffel
11.10.2011, 18:05
wen es jemandme interessiert kann ich meine ergebnisse auch hier posten

Das hoffe ich doch,interessant ist es auf jeden Fall.

Gruss Walter

Admin
12.10.2011, 06:50
Naja, um so ein Gerät entsprechend beurteilen zu können, bräuchte man schon mindestens
zwei Stück :)

Wasserbueffel
12.10.2011, 13:17
Naja, um so ein Gerät entsprechend beurteilen zu können, bräuchte man schon mindestens
zwei Stück :)

Oweia gilt das auch für Duobander???
Dann wird mir das aber zu teuer;-(((((((

Man merkt schnell ob man mit dem Gerät gut zurechtkommt,
ob der Empfänger ok ist und die Modulation, Lautstärke und die Bedienung.
Für die Spezialfunktionen(Gruppenruf etc.) braucht man natürlich ein gleiches Zweitgerät,das ist richtig.
Andere Geräte können das ja nicht immer.

Gruss Walter

Kent
12.10.2011, 18:10
guten abend,

hier ein kleiner leider kurzer zwischenbericht.

waren heute auf dem flugplatz und konnte zeitweilig beide geräte testen, je 2 xtnid und zwei 2302......

morgen habe ich die gelegenheit die geräte intensiver testen zu können.

für dne kurzen test von heute kann ich kurz und knapp folgendes sagen, ist nur meine private empfindung.

XTNID: hat eine viel kräftigere und kraftvollere widergabe, eigent sich viel besser für laute umgebungen.

tk 2302 als wir im kft unterwegs waren und nch anweisung fahren sollten ( ich saß vorne ) gerät war beim 3. mann hinten, muste ich ständig ansagen durch den 3. mann widerholen lassen.

bis ich zu ihm sagte dreh das ding mal lauter, und er sagte es ist schon auf maximum, ich wollte mich selber davon überzeugen und tatsache es war auf maximum.

also was die efektive lautsrärke angeht , also so hoch drehen das es nicht verzerrt hat das XTNID die nase weit vorne.

was mir auf gefallen ist , das beim tk 2302 die sprachqualität etwas besser und klarer geklungen hat.

nun weis ich nicht ob das mit der config zusammen hängt.

XTNID config: kanal 8 mit aktivierten pilot tönnen 008 scramble deaktiviert

tk 2302 standart einstelung beide geräte je kanal 1

ich wieß nicht ob bei aktivierten pilottönen die sprachqualität leidet...?

kurzes beispiel:

XTNID: habe ich beide geräte auf einem kanal ohne pilottöne also kanal 1 /000 Scramble deaktiviert und ich sende ein RING RING klingt es klar udn deutlich.

habe ich aber kanal 1 pilotton ( beisiel ) 005 scramble Aktiviert und sende ein RING RING klingt es ganz anders udn auch wesentlich kürzer, kann diese einstelung auch in gewisser hinsicht die sprachqualität beeinträchtigen ?

morgen kann ich ausgibiger testen...

danke fürs lesen

Wasserbueffel
12.10.2011, 21:54
Danke für die "Arbeit"
Im Fahrzeug testen ist immer so ein Ding.
Auf 70cm macht eine Drehung mit dem Körper oder Standortwechsel von einigen Metern sehr viel aus!!

Wenn man Geräte miteinander vergleichen will muss man exakt den gleichen Standpunkt haben.
Am besten auf einen Pfahl gestellt und ein Handmike dran,damit der eigene Körper nicht als Reflektor arbeitet.
Von Wetterbedingungen red ich erst gar nicht,das ist auch nicht so unwichtig.

Aber nicht entmutigen lassen,hast ja schon Lautstärke Unterschiede festgestellt und welche Stimmen klarer zu hören sind.
Als Tip.
Testen würd ich nur ohne CTCSS oder DCS Töne.
Jedes Gerät wertet das nicht gleich schnell oder gleich gut aus.

Vielleicht hast die Möglichkeit mal stehend(nicht fahren!) in einer gewissen Entfernung zu testen.
Wenn jeder beide Geräte zur Verfügung hat geht das ja.

Dann noch viel Erfolg beim nächsten Test.

Gruss Walter

Kent
13.10.2011, 05:58
guten morgen walter,

heute werd ich wohl die gelegengeit bekommen die geräte im gebäude und im freiten zu testen.

ich werde dan meien test ohne ctcss machen.

heute abend dan mehr.

Admin
13.10.2011, 06:30
Das mit dem Lautstärkeunterschied ist relativ, in der Software kann man beim TK-2302 die Mikrofonempfindlichkeit
einstellen, eventuell ist das der Grund für den großen Unterschied.

Kent
17.10.2011, 18:54
guten abend es hat ein par tage gedauert jezt finde ich ein bißen zeit zum berichten.

leider waren die test möglichkeiten nicht so ausgedehnt wie ich mir erhofft habe.

also wir saßen in einem kleinen bürogebäude im konferenzraum, dan habe ich einen kollegen mit einem XTNID und einem tk ausgestattet.

wir haben ihn dan im gebäude rumlaufen lassen und haben vom konferenzzimmer aus ein mal mit dem tk und ein mal mit dme xtnid gefunkt.

die sprachqualität im gebäude war bei beidne identisch.
dan ist der kollege los richtung ausgang und ist dan los gelaufen wieter und wieter, während dessen haben wir zwischen durch immer noch im wechel zwischen xtnid und tk gefunkt, keine unterschiede.
dan als er ein schönes stück gelaufen ist, haben wir wieter getestet:
tk: die modulation war beim tk ein bißen klarer
beim xtnid ein hauch schwächer ( nach dem test hab ich festgestellt das die mikroeinstelung auf sehr empfindlich war ) das wird der grund gewesen sein.

dan noch mal im konferenz raum den lautstärke test durchgeführt:

tk vol aufgedreht und gegen+ber sprechen lassen
xtnid laut gedreht ( nicht volle pulle ) also xtnid ist eindeutig lauter und kräftiger, eignet sich meiner meinung nach viel besser für lautere umgebungen !

zu der akkulaufleistung vom xtnid kann ich sagen das die akkus ein einsatz von über 10 Stunden locker mit gemacht haben, es wurde durschnitlich gefunkt und empfangen.

und leider hören meine testergebnisse hier auf, zu mehr kamm es leider nicht.
an dme tag ist etwa skomisches vorgefallen das so das erste mal auftrat.
bei den xtnid war immer nach dem loslassen der ptt taste ein kurzes rauschen zu hören, das bis dato nie auftrat, komischer weise bei allen 3.

bei den tk gab es nach dem loslassen keine rauschgereusche....

hat jemand eine vermitung warum und wo ran es liegen kann. ?

Wasserbueffel
17.10.2011, 20:54
an dme tag ist etwa skomisches vorgefallen das so das erste mal auftrat.
bei den xtnid war immer nach dem loslassen der ptt taste ein kurzes rauschen zu hören, das bis dato nie auftrat, komischer weise bei allen 3.

bei den tk gab es nach dem loslassen keine rauschgereusche....

hat jemand eine vermitung warum und wo ran es liegen kann. ?

Wenn es alle 3 Geräte betrifft warst du in der Nähe einer Störquelle.
Dann dauert es kurz bis der Squelch abregelt.
Das XTNI ist da was empfindlicher.

Ps.
Danke für den Vergleich,hift bestimmt Einigen die auch vor so einer Entscheidung stehen weiter.

Gruss Walter

Kent
18.10.2011, 15:45
guten abend walter,

also ich wollte noch intensivere test ausführen, es ergab sich an dme tag leider nicht....

aber ich werde es nach holen können, und dan werde ich bei interesse genau an dieser stelle weiter berichten.

des weiteren werde ich gucken ob durch die mikrofon empfindlichkeist einstelung die lautsträke sich ändert.

was mich zur nächsten frage bringt, bei dem xtnid kann ich die mikro empfindlichkeit für zubehör und internes mikro separat in 3 stufen einstellen, wiest du zufälig ob es bei dem tk 2302 auch so geht ?

Wasserbueffel
18.10.2011, 23:24
guten abend walter,


was mich zur nächsten frage bringt, bei dem xtnid kann ich die mikro empfindlichkeit für zubehör und internes mikro separat in 3 stufen einstellen, wiest du zufälig ob es bei dem tk 2302 auch so geht ?

Das Mikrofon selber laut Manual vom Gerät nicht.
Nur die Vox Empfindlichkeit(wenn du das meinst) lässt sich in 10 Stufen regeln.


899900

Gruss Walter

Kent
19.10.2011, 06:24
guten morgen walter,

wo für ist die funktion low transmit power ?

ich dachte die haben alle nur 0,5 watt und das mann da nichts einstellen kann ?

weiter würde mich interessieren ( sei mal mein menthor ) die mikro empfindlichkeit 1 bis 10 bedeutet eins sehr unenpfindlich udn 10 bedeutet sehr empfindlich ?

was ist ein gesundes maß wen mann im auto und im freien also teilweise mit wind zu tun hat ?

Bandit
19.10.2011, 12:13
wo für ist die funktion low transmit power ?

ich dachte die haben alle nur 0,5 watt und das mann da nichts einstellen kann ?
Ich nehme mal an, das man damit die Sendeleistung auf so ca. 200-300mW reduzieren kann.
Eine Reduzierung der Sendeleistung ist ja kein Problem. Nur mehr wie 500mW dürfen die Antenne nicht verlassen.

Gruß, Hobbyfunker

Wasserbueffel
19.10.2011, 13:23
guten morgen walter,

wo für ist die funktion low transmit power ?

ich dachte die haben alle nur 0,5 watt und das mann da nichts einstellen kann ?

weiter würde mich interessieren ( sei mal mein menthor ) die mikro empfindlichkeit 1 bis 10 bedeutet eins sehr unenpfindlich udn 10 bedeutet sehr empfindlich ?

was ist ein gesundes maß wen mann im auto und im freien also teilweise mit wind zu tun hat ?

Low Power sagt der Name schon,weniger Sendeleistung(wenn man im unmittelbaren Nahbereich funkt)

1-10 bedeutet natürlich die Geräusche Schwelle ab wann die Vox(Sendebetrieb) anspricht.
Ob 1 oder 10 nun empfindlicher ist muss man schon probieren falls nicht im Manual vermerkt.

Für Aussenbetrieb(Wind) würd ich es mal mit 5 Versuchen.
Einfach mal in den Wind halten und ausprobieren wann die Vox angeht.
Dann noch eine Stufe weniger und feddisch.

Gruss Walter

Kent
19.10.2011, 15:54
Ich dachte das sich die Mikrofon empfindlichkeit nicht auf oder nicht nur auf die vox funktion bezieht.

das mikro muss doch oder sollte doch auch regulär ohne vox betrieb anpassen lassen oder ?

wen ich auf dme volksfest bin wo es sehr laut ist udn von überall lärm kommt, sollte es doc gehen das mikro so ein zu stellen das die umgebunsgereusche also das mikro nicht so empfindlich ist und nur die stimme annimmt die direkt einstrahlt, ihr / du wist was ich meine......

Wasserbueffel
19.10.2011, 16:21
wen ich auf dme volksfest bin wo es sehr laut ist udn von überall lärm kommt, sollte es doc gehen das mikro so ein zu stellen das die umgebunsgereusche also das mikro nicht so empfindlich ist und nur die stimme annimmt die direkt einstrahlt, ihr / du wist was ich meine......

Da hilft eben nur Ausprobieren.
Auf einem Volksfest kommen ja alle möglichen Geräusche vor.
Da sollte man schon auf sehr unmempfindlich stellen und das Mike nah an den Mund halten.

Gruss Walter

Kent
19.10.2011, 18:08
guten abend walter, genau das meine ich, das bedeutet das die mikro einstelung sich nicht nur auf die vos funktion beziehen müste oder ?

und eine einstelung 1 - 10 ist schon interessant die xtnid bieten nur 3 also recht übersichtlich udn leicht zu merlen, vor allem auch direkt am gerät ein zu stellen.

Wasserbueffel
19.10.2011, 20:40
Das sind 2 paar Schuhe.
Es gibt Geräte wo die Empfindlichkeit des Mikes bzw. Verstärkung eingestellt werden kann(Sprache wird lauter und leiser)

Die Vox Funktion verändert nur die Schaltschwelle wann das Gerät auf Sendung geht.
Entweder leises Babyweinen(Empfindlichste Stufe) oder direktes besprechen(Headset,Nahbesprechung,unempfindlichste Einstellung) schaltet auf senden.
Aber die Sprache wird dadurch nicht lauter.

Gruss Walter

Kent
20.10.2011, 17:36
hallo walther,

ich habe jezt 2 geräte zum testen bekommen, die kann ich knap eine woche lang ausprobieren dank einer kooperationsfirma hatte die mal angesprochen, dafür hab ich denen ein par xtnid da gelassen.
die haben mir auch ein netbook mit der software gegeben, das kabel hab ich bei neuner bestellt an der stelle danke für die schnele leiferung.

ich kann mich mit der software austoben und experementieren wurde mir gesagt.
die software beinhaltet viele congif möglichkeiten zum beispiel kann ich die seiten tasten belegen alle funktionen gehen nur die CALL funktion nicht ?
ich dachte das wird die sein wo ein ring gesendet wird tuts aber nicht hast du da eine idee ?
und da gibt es eine spalte W/N Wählen kann ich da Narrow , WIDE 4K, WIDE 5K was bedeutet das ??????
Dan gibt es da eine Spalte System da kan ich wählen System 1 - Sys 4 wo für steht das ?

also komischer weise sind diese widerum sehr laut viel lauter als die anderen die wir die woche davor hatten fragen über fragen.

wen ein andere die anworten kennt würde ich mich über eine aktive teilnahme freuen.
den ich bin ja sehr stark am überlegen mir die im neuner shop zu bestellen, darum die ganzen test von mir.....

Wasserbueffel
20.10.2011, 18:31
Vielleicht wird ein Digitalton(Ring Funktion) gesendet den man nicht hören kann.
Ich hab kein Gerät womit ich testen kann.
W/N heist Wide und Narrow.
Im PMR Bereich wird Narrow verwendet,also Schmalband FM(ca 2 Khz Modulationshub)
Auf LPD oder Betriebsfunk wird meist FM benutzt,also breitbandiger mit ca 4,5 khz Hub.

Darum klingt dies auch lauter weil Deine anderen Geräte auf FM Narrow programmiert sind.

Die Einstellungen System sind geräteabhängig,je nach Version.

Aber mal eine Frage.
Normalerweise gibts für die Geräte ein Handbuch dabei,dort ist alles erklärt.

Kann man sich auch downloaden und nachsehen.
Alle Funktionen hab ich auch nicht im Kopf und zum Vorlesen taug ich nicht...............

Walter

Kent
20.10.2011, 18:39
guten abend noch mal,

ich habe auch ein handbuch geliehen bekommen, aber da stehen nur 2 seiten :)

da wird die vox funktion beschrieben die tastensperre, die tastensperre mit memory funktion, die scann funktion ja er kann es das war ja auch eine goldene frage..

mehr steht da leider nicht, bringen mit die funktionen die ich erwähnt habe etwas mit narrow und so hab ich irgend welche vorteile wen ich eine bestimmte config vornehme ?

ach ja eins noch, da ich keine erfahrung mit geräten ohne display habe, wen er im scan modus ist , ich hab eben funksprüche reinbekommen, hast du eine idee wie ich sehen rausbekommen kann welcher kanal ?

beim xtnid muste ich nur auf das display gucken :)

kein anderer der auch was dazu sagen kann ?

Wasserbueffel
20.10.2011, 19:14
2 Seiten?????
Das ist kein Handbuch das ist ein Prospekt.
Kuck mal hier
http://www.gencomm.com/PDFs/Kenwood_OwnersManual_TK-2302.pdf

Wenn das Kabel da ist kannst das Gerät auslesen und drucken.
Dann hast alle Funktionen auf Papier.

Speichere die Grundfunktionen,dann hast diese für den Notfall.
Dan kannste experimentieren auf Deifel komm raus.

Gruss Walter

Kent
21.10.2011, 17:22
guten abend walter,

ich habe nun den ganzen tag rumprogramiert rumgespielt und so weiter, nach her werde ich ein par funktest machen vom haus nach draußen zur strasse usw...

aber mich beshcäftigt seit heute früh ein phänomen:

ich habe ja die original werkseinstellungen gesichert bevor ich rumgespielt habe,
also ich habe alle 2 geräte wider auf werkseinstelung gebracht also kanäle und pilottäne so wie ab werk,

wen ich jezt beide geräte einschalte beide auf kanal eins stelle blinkt bei dem einen die grüne led wie verückt als ob im hintergrund funksprüche laufen die auf einem anderen pilot ton laufen und darum nicht zum lautsprecher geschlatet werden, laut anleitung ist es so das wen die gründe led blinkt funk aktiv ist aber der ls nur aufschaltet wen der piloto ton identisch ist,

nun das phänomen, der andere tk müste doch auch blinken beide sind identisch eingestellt ?

ich kann es mir nicht erklären hast du eine idee.

der hintergrund meiner test, ich habe vor 10 bis 15 dinger hier im shop zu erwerben derzeit haben wir wen wir alle geräte nehmen über 20 xtnid....

wir wollen eventuel auf freenet gehen darum die ganzen test was klang reichweite und lautstärke angeht.

Wasserbueffel
21.10.2011, 19:12
Wenn beide Geräte gleich programmiert sind müssen sie auch die gleichen Eigenschaften aufweisen.
Kann schon mal sein wenn jemand mit dem Gerät einen Meter wegsteht
das ein Gerät Empfangssignale anzeigt und das andere Gerät nicht.

Das ist leider bei Handfunken so,kleine Richtungsänderungen oder eine Drehung entscheidet über Empfang oder nicht Empfang.
Kann auch sein das bei einem Gerät der Squelch etwas empfindlicher eingestellt ist,dann kommen weniger Signale durch.
Eine Ferndiagnose ist aber immer schwierig.........

Walter

Kent
21.10.2011, 19:26
guten abend walter,

hab es grade noch mal versucht komisch jezt tauche das phänomen nicht mehr auf ...?
bei dem einen hat die grüne led krz ein par mal geblinkt dan war im wahrsten sinne des wortes funkstille :)

mal ne frage nach sinn und nutzen.
ich habe vor die ersten 3 der kanäle auf meine bedürfnisse hin zu programieren also piotton, und sprachverschleierung usw......

die anderen kanäle so einstellen das der piloton immer aus ist, mein vorhaben.

die ersten 3 kanäle entsprechen meiner config.

da bei den anderen kanälen die pilottäne aus sind, verspreche ich mir durch die scan funktion andere kommunikationen auffassen zu können von anderen funkern um zu gucken ob sich in der umgebung auf freenet noch was tut, und das geht ja nur wen die pilottäne aus sind oder ?
wen der scanmodus läuft prüft das system ja nur auf aktivität mit den konfigurierten pilottänen oder ire ich mich da

Wasserbueffel
21.10.2011, 21:48
Ich weis jetzt nicht wieviel Känale man speichern kann.
Sonst nimm einfach die 6 Kanäle ohne CTCSS Töne dann hört man alles beim Scan.
Wenn ein Ton programmiert ist scannt das Gerät natürlich nur nach diesem Ton!!

Ob man Kanäle vom Scan ausschliesen kann(gestörte Frequenz) ersehe ich nicht aus dem Manual.
Dann hat man ein Problem weil der Scan dort immer hängenbleibt.
Ich stell bei meinen Geräten immer auf Time(TO),dann scannt das gerät nach 5 sek weiter.

Wenn etwas interessant ist drückt man kurz die PTT und der Suchlauf endet.
Eine vernünftige Sache wäre es wenn gleichzeitig CTCSS und DCS Töne beim Scan gesucht werden.
Billigkisten haben das (Audioline),ist wohl zu den renomierten Firmen noch nicht durchgedrungen!.

Walter

Kent
22.10.2011, 07:55
guten morgen walter,
als erstes möchte ich mich für deine zeit mühe und gedult bedanken.

also dz hast etwas geschrieben das mir sehr wieter hilft, im grunde hab ich sogar 2 sachen mitnehmen können :)
ich kann 16 nanäle frei konfugurieren udn frenet bietet derzeit ja 6 nanäle an also habe ich noch 10 zur freieen gestalltung.
1.) super durch dich wenn ich ein pillotton einstelle scannt er nur danach, dazu folgende frage:
wen ich den pilloton ausschlate, und jemand spricht mit pilotton empfange ich ihn dan ?

die sache mit dem TO und 5 sek, was genau bedeutet dies ? scannt ds gerät jeden kanal 5 sekunden, oder bleibt er 5 sekunden auf einem kanal wen dort aktivität vorhanden ist.

Kent
22.10.2011, 08:02
hallo walter, hab mir eben mal die software angeguckt weil ich auch auf 5 sekunden stellen wollte, inder sotware sind aber mehre menüt mit TO enthalten:

TOT (s)

TOT pre altert (s)

TOT relay time (s)

TOT reset time (s)

squelch level ? a bis 10 einstellbar was gut und warum ?

sagt dir die funktion: Beat Shift etwas ? ich kann es ak / und deaktivieren

Kent
22.10.2011, 08:18
kaum habe ich die mail verfasst finde ich in der programiersoftware noch weitere einstelungen:

lockback time (s)

dropout delay (s)

dwell time (s)

Wasserbueffel
22.10.2011, 17:05
TOT (s)

TOT pre altert (s)

TOT relay time (s)

TOT reset time (s)

squelch level ? a bis 10 einstellbar was gut und warum ?

sagt dir die funktion: Beat Shift etwas ? ich kann es ak / und deaktivieren



Oh Mann ich hab so ein Gerät nicht.
Muss mir alles zusammenreimen.......
Hoffe das es stimmt,sonst muss der Admin mich berichtigen,wenn er es weis;-)

TOT xxx Sek. bis wann das Gerät beim Senden(Sprache) ausschaltet(Sendezeitbegrenzung)

TOT Prealert xxx Sek. bis wann ein Signal ankommen soll

TOT relay Time xxx Sek. bis wann(Länge) das Signal gesendet wird

TOT Reset Time xxx Sek bis wann das Gerät wieder bereit ist zur Signalisierung.

Squelch würde ich so auf 2-3 stellen.

Beat Shift ist nur wenn Störungen im Gerät sind die durch die CPU entstehen
kann man die CPU Frequenz wechseln.
Meist hat man dort 2 Einstellungen (Beat Shift 1 und 2)

Dwell Time ist die Verweildauer auf einem Kanal oder Frequenz oder bis der Suchlauf weiterläuft.

Dropout Delay ist eine Art Abfallzeit bis ein Träger abfällt oder die Vox ein oder ausschaltet.

Lockback???? Bestimmt eine Zeit bis wann das Gerät aus dem Schlaf erwacht(Save Funktion oder Stromsparmodus).

Vieles kann man aber auch durch probieren rausfinden.

Gruss Walter

Kent
22.10.2011, 17:45
guten abend walter, noch mal vielen dank.

ich taste mich mal mit deiner hilfe langsam ran.

fangen mit der beat shift funktion an. ich kann sie aktivieren und deaktivieren.
vorteil / nachteil ?
soll ich es während ich die geräte intensiv teste aktiviert lassen oder nicht ?

squelch level war glaub ich standart mäßig auf 2 was genau bewirrkt es.

ach ja eins noch was mich sehr interessiert.
kann es sein das wen ich die rausschperre deaktiviee ich hin und wider funksprüche empfange die durch den normalen scanmpdus nicht erfast werden ?

das solst erst mal für heute sein, dein tipp hat mir sehr geholfen, ich habe ja 16 speicherplätze also habe ich 6 davon mit den freenetkanälen belegt und ctcss deaktiviert und tatsache ich hab hin und wider was empfangen konnte zwar nicht kommunizieren was wohl bedeutet das die anderen ctcss aktiviert hatten und ich darum nicht zu denen durch kamm.

heute früh war es lustig ich hörte ein funkspruch, habe auf gut glück mal bitte widerholen gesendet und er konnte mich hören :) also wird es wohl ohne ctcss gesendet haben richtig ?
dan sagte ich ihm das ich aus einem anderen funkkreis bin und wir haben noch ein bißen geplaudert ,

Wasserbueffel
22.10.2011, 18:08
Sorry heute nicht mehr.
700 km Autobahn,jetzt geht nur noch ein Fläschchen Bier und Spielerei mit neuer Funkkiste.
Morgen ist auch noch ein Tag.

Walter

Kent
22.10.2011, 18:38
hoffe du must nicht jeden tag 700 km zur arbiet fahren :)

an was für einem funkgerät spielst du ?

Admin
23.10.2011, 12:26
Leute Leute, ganz einfache Regel: Nur Parameter verstellen, wo man genau weiß,
was es ist. Bei vielen technischen Parametern macht es keinen Sinn, daran rumzubasteln.

Für jede Funktion gibt es übrigens unter "Help/Help Topics" in der Software eine Beschreibung.

Schon gefunden? :)

Gruß

Markus

Kent
23.10.2011, 15:46
ja die hilfe funktion ist in der tat vorhanden leider alles auf englisch ich ahb zwar versucht es zu übersetzen aber die technischen sachen lassen sich kaum übersetzen.

pmr2020
08.11.2011, 07:41
Hi,
warum nicht ein Kenwood pmr 3201/3301/3101 als erweiterung - so kannst du deine jetzigen geräte auch weiterhin nutzen. ich habe hier 2 stabo und ein kenwood 3301, das kenwood spielt schon in einer anderen klasse, aber die stabo werde ich als reserve behalten.
lg

Kent
08.11.2011, 17:35
guten abend,

im grunde war und sind wir ja mit den xtnid zu frieden, doch hab ich des öfteren gehört das die kenwood tk 2302 ( freenet ) größere reichwieten haben sollen.

und ich wollte nicht 10 - 15 tk 2302 bestellen und im laufe der zeit feststellen das die xtnid doch besser waren oder sind .....

darum lag mir auch so viel an den test zwischen den xtnid und den tk.......

dan hab ich ja dank vitamin b von einer firma die die tk nutzen ein tausch machen können.

ich habe denen die xtnid zur verfügung gestellt und hab leihweise von denen die tk bekommen.....

den die hatten mit pmr keine erfahrungen und ich hatte mit freenet keine erfahrungen....

ja das experiment läuft noch.......

aber ich glaube das da was dran ist , ich hab als ich in berlin auf einem berg gewesen bin durch zufall mti leuten funken können die wirklich sehr sehr weit weg waren....... ich glaube diese entfernung wäre mit pmr nicht möglich ( wo bei dazu zu sagen ist es war reine luftlinie ich standt auf einem hohen punkt )

reale bedingungen sehen anders aus

Wasserbueffel
08.11.2011, 17:54
Wenn man auf einem Berg steht gehen PMR und! Freenet ganz schön weit.
Wenn denn noch eine angepasste Antenne drauf wäre (leider nicht erlaubt)
ginge es noch einige Km mehr.
Manchmal wundert man sich schon warum es in der Stadt nur einige hundert Meter geht.
Ich habe schon öfters erzählt das es keine generelle Regel gibt was wo weiter geht.
Mal ist das Eine(PMR) und mal das Andere(Freenet) besser.
Egal ob ich auf See,im Wald,in der Stadt oder auf einem Berg war.

Funkgeräte sollte man schon unter realen Bedingungen testen(Mischbebauung)
Geräteunterschiede gibt es natürlich.
Klaro das ein Baumarkt Gerät nicht an das XTNI oder an ein Kennwood kommt,
aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

Wenn ich an das alte UHF 70 denke oder RS 446 oder diverse Cobra Geräte.
Auch mit einen billigen Audioline Teil wurde ich schon mal sehr überrascht.

Aber diese Geräte sind nichts für den Dauergebrauch(Ersatzteile,kleine Akkus,nicht so laut und robust).

Kannst Deine Erfahrungen natürlich hier mitteilen wenn die Tests beeendet sind.
Die Alltagstauglichkeit und leichte Bedienung der Geräte spielt ja auch eine Rolle.
Nicht jeder hangelt sich gerne durch die Menus....

Schönen Abend noch.

Walter

Kent
08.11.2011, 18:21
guten abend walter,

so wie alle test abgeschlossen sind werd ich hier mal ein schönen bericht verfassen.

in lezter zeit ist leider viel zu tun, das ich kaum noch so zum testen komme wie ich es gerne hätte.......

aber so nach udn nach kommen infos und erfahrungen zusammen , die ich dan hier mit allen teilen werde.

Wasserbueffel
08.11.2011, 20:19
guten abend walter,

in lezter zeit ist leider viel zu tun, das ich kaum noch so zum testen komme wie ich es gerne hätte.......



Ist klar,welcher Arbeitgeber gibt Zeit????
Da kann man schon froh sein wenn es überhaupt geht.

Früher sagte man "ich mach mal ein Zigarettenpäuschen"
Aber das darf man ja auch schon nicht mehr,sowieso bald überall verboten.......

Geht ja schon so weit das man als Diabetiker abstempeln muss(vorige Woche noch erlebt) wenn man sich seinen "Schuss" setzt.
Aber das ist eine andere Baustelle.

Gruss Walter