PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschiede PMR 5W und Betriebsfunk 4W



Unregistriert
16.06.2011, 11:43
Werte Fachleute,

bitte klärt mich auf! Ich suche Handfunkgeräte mit möglichst hoher Reichweite bei Handlichem Design.
Zur Zeit haben wir CB Handfunken Alan 42 Multi. Sind aber mit dieser Lösung nicht ganz glücklich!
Unterscheiden sich Betriebsfunkgeräte und PMR-Export in der Reichtweite? Funken die am gleichen Band?
Ist für Betriebsfunk eine Prüfung notwendig oder nur die Steuern zu zahlen?
Wäre der Seefunk eventuell noch eine Variante mit hoher Reichweite?
Bei uns ist weit und breit kein Wasser also auch keine Überschneidungen oder so!!!

Bitte bitte klärt mich auf!!!!

Und bitte gebt mir "Ungefähr Angaben" zur Reichweite der Verfügbaren Geräte.

Welche Reichweiten sind mit einem Amateurhandfunkgerät eigentlich möglich?? (nur aus Interesse)

Danke Fa. LESEC

Wasserbueffel
18.06.2011, 14:49
Wenn man ein bischen hier im Forum stöbert,bekommt man eine Antwort.
Betriebs und Seefunk braucht eine Genehmigung und ist kostenpflichtig und muss beantragt werden.
Auch für Amateurfunk braucht es eine Lizenz.
Und PMR mit 4 Watt sind verboten.
Wenn man erwischt wird ist man zwar nicht vorbestraft(OWI),aber die Kosten können Vierstellig! sein.
Die PMR mit 4 Watt haben in etwa die Reichweite von Amateurfunkgeräten und Betriebsfunkgeräte.

Bleibe bei der Alan 42(gutes Gerät) und mach dort eine vernünftige Antenne dran .
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/artikel-2020-kategorie-120-seite-.htm?
Hat die gleichen Reichweitenn wie ein Gerät mit Risiko.
Zwar unhandlich,aber dafür gesetzeskonform.

Gruss Walter