PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieder eine Frage zur Kaufentscheidung



Kay Strach
19.03.2011, 09:50
Hallo,
Ich möchte von Dorf zu Dorf (ca.2-2.5km) mit einem kleinen Hügel dazwischen kommen.Nach Möchlichkeit vielleicht auch noch von innen nach innen :-)
Ich hab mir jetzt das Stabo Freecom 650 das Midland G7E XT und das Midland G9E in die Wahl genommen.
Das Stabo soll ja für den Preis recht gut sein.
Darum jetzt die Frage: Lohnt sich der Aufpreis zu den anderen Geräten wirklich?
Und: Ich hab Erfahrung mit CB aus den 80ern. Dort war an sich immer die Antenne das wichtigste (Vor Sendeleistung)
Falls doch die teureren: Sollte mann eher dem 7er mit Modifikation oder dem 9er mit der grösseren Antenne den Vorzug geben?
Oder am besten: Kann man das 9er auch "pimpen"?

Hausmann
19.03.2011, 15:22
Ich würde mal sagen, das mit den 2-2,5KM mit dem Hügel dazwischen, also keine Sichtverbindung, kannste knicken, das wird mit PMR nichts.

Wasserbueffel
19.03.2011, 16:23
Mit den ausgewählten Geräten(nur mit!! Modifi....) kann,aber muss es nicht gehen.
Reine Risikosache.
Einer von beiden Gesprächspartnern müsste schon eine externe Antenne nutzen,
was natürlich nicht erlaubt ist.
Wenn schon dann würde ich sowas nehmen.
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/artikel-4571-kategorie-260-seite-.htm?
Da kann man extern anschliessen(mit etwas Bastelei) und Leistung geht auch noch was.
Oder eben auf CB zurückgreifen,mit den Nachteilen natürlich(schwerer,grösser,unhandlicher)

Gruss Walter

Kay Strach
19.03.2011, 18:45
aha. Na dann werd ich das wohl eher abhaken. Hab ich mir schon fast gedacht.
Wenn ich das jetzt einschränke auf zwei Autos die hintereinander her fahren (Cabrio).
sollte ich dann trotzdem die teureren nehmen? Lohnt sich das?
Sprich sind die Stabo 650 tatsächlich schlechter in der Reichweite/Sprachqualität oder ist das maginal?
Und dann wäre zu wissen:
Midland G9 mit langer Antenne gegen dieses Dynascan R-46 PMR446. ???!!! Preis is ja ziemlich gleich...

Ich hoffe nicht zu sehr zu nerven :-)
Danke nochmal
Kay

Wasserbueffel
20.03.2011, 00:42
Die Stabo 650 sind soweit ganz ok,aber aus dem Auto von innen
ist die Reichweite eingeschränkt,das gilt für jedes PMR!
Kann unter günstigen Umständen auch mal 2 Km funktionieren(freies Feld)
In der Stadt(Hochhäuser,Stahlbetonbauten) kann auch schon nach 300 Metern Schluss sein!

Das G9 kann,muss aber nicht weiter gehen.
Ich kann es vom Empfang her nicht beurteilen,weil ich damit noch nicht "gespielt" habe.
Doppelt so lange Antenne bedeutet nicht doppelte Reichweite.
Wenn dabei 20% Reichweitenvorteile rauskommen ist das schon hoch gerechnet.
Es braucht nur der Empfänger ein bischen schlechter oder der Squelch ein bischen unempfindlicher eingestellt sein und schon ist der Antennenvorteil hinüber.

Da bleibt wohl nur der ewige Hinweis mit der Prüfung (AFU Lizens)
oder die "Grauzone".

Das sind natürlich Geräte,wo man eine SMA Buchse(verklebt,versteckt etc) zur Verfügung hat.Daran eine abgesetzte Antenne mit Magnetfuss ausserhalb des Autos ist natürlich wesentlich besser.

Das geht auch "erlaubt" (muss ja auch gesetztestreue Menschen geben),kostet
aber ein paar Euros mehr.
Wenn würde ich eine abnehmbare Antenne nehmen,
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/artikel-2740-kategorie-80-seite-.htm?
Gerät und fest montierte Antenne wie hier
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/artikel-2927-kategorie-79-seite-.htm?
passen nicht in die Jackentasche.

Es war schon immer etwas teurer ein "gutes Gewissen" zu haben.
Die Entscheidung liegt bei Jedem selber.

Gruss Walter

Funkspecht
20.03.2011, 01:42
Hallo, du,ich würde dir lieber das cb funkgerät empfehlen,da hast du bei der Entfernung mit sicherheit noch gute Verbindung.
Hat ja auf FM 4Watt sendeleistung,ist echt wahnsinn wie weit man mit 4 watt kommt. Die heutigen Handfunkgeräte sind wirklích klasse was im cb funk angeht .
Pmr habe ich auch im urlaub getestet,von wohnwagen zu einem weiter entfernten wohnwagen,leider hat das nicht geklappt. wa wohl zu abgeschirmt. Aber von der wohnung zum Parkplatz sind die echt klasse. ich bin ja viel im sommer am Auto und meine Madam In der Wohnung , da klappt das ausgezeichnet.

Kay Strach
20.03.2011, 09:47
Aha.
Dann denke ich mal ich werde vorerst 2 G7E XT nehmen. ein Versuch isses wert, da wir ja ohne Dach fahren...
Könnte man eigentlich im "Ernstfall" dieses Kit nehmen
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/artikel-1741-kategorie-197-seite-.htm?
Plus diese Antenne:
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/artikel-1116-kategorie-197-seite-.htm?
Und wenn man es dann so macht, das es nicht mehr ab geht??
Wäre man dann wieder "legal" unterwegs?
also ein "Aufrüsten von dem normalen G7 zur MAG Version möglich?
btw: Was sind eigentlich die Konsequenzen wenn man "erwischt" wird?

Roder
20.03.2011, 13:41
Diese Flexantennen sind prinzipiell nicht legal, egal ob man es fest macht oder nicht. Außerdem geht die Handlichkeit der PMR-Geräte verloren, es sei denn du kaufst dir noch eine kleinere Antenne für den SMA-Anschluß dazu.

Mit diesen kleinen Magnetfußantennen habe ich im 70 cm Bereich sehr gute Erfahrungen gemacht, die gehen wesentlich besser als wenn man aus dem Auto heraus mit einem Handfunkgerät arbeitet.

Die Konsequenzen, wenn man erwischt wird, sind meist Geldstrafen im 3-4 stelligen Euro Bereich, Ordnungswidrigkeit.

73, Roder

Kay Strach
26.03.2011, 12:14
Habe jetzt 2 G9E bestellt. Und die sind sogar schon auf dem Postamt.
Wenn ich gewusst hätte das das SO schnell klappt hätte ich sie an meine Privatadresse schicken lassen und hätte Sie schon.
Aber am Montag sind sie in der Firma.
Als alter 80er Jahre CB-Funker bin ich mal gespannt was mit den Teilen so geht.
Werde mal meine Erfahrungen kund tun.

Schönes Wochenende
Kay

Kay Strach
28.03.2011, 17:52
Also die 1. Tests mit den G9 sind gemacht und tatsächlich sehr sehr unterschiedlich.
Wobei ich sagen muß das ein Gerät immer IM Haus blieb.
Quer durchs Dorf so 2KM ganz ok mit etwas Rauschen zum Schluß.
Zur anderen Seite aus dem Dorf raus fast nix, da es etwas den Berg hoch geht.
Aber ich denke mal von Auto zu Auto mit Dach offen kein Problem.
Doch eins vielleicht: Kann man die Dinger irgendwie lauter kriegen? Man muß die bei
Aussengeräuschen schon ans Ohr halten, sonst sind se echt zu leise...

Wasserbueffel
28.03.2011, 18:24
Mehr als den Regler aufdrehen geht nicht.

Knopf im Ohr???
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/artikel-378-kategorie-237-seite-.htm?

Oder besser sowas,aus dem Gerät kommen ja laut Anleitung 300 mW raus.
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/artikel-386-kategorie-237-seite-.htm?
Dann müsste es lauter als mit dem kleinen Lautsprecher im Gerät sein.

Gruss Walter

GrandNagus
28.03.2011, 22:01
Oder besser sowas,aus dem Gerät kommen ja laut Anleitung 300 mW raus.
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/artikel-386-kategorie-237-seite-.htm?
Dann müsste es lauter als mit dem kleinen Lautsprecher im Gerät sein.

Haben die 115er mittlerweile stabilere Gürtelclips? Ich hatte vor ein paar Jahren mal einen Stapel von den Dingern im Einsatz, bei denen ständig die Aufhängungen der Gürtelclips gebrochen sind (Kunststoff). Seitdem setze ich nur noch KEP-16 und KEP-26 sowie HMN9026 ein.

Wasserbueffel
28.03.2011, 22:40
Ein Gürtelclip vom Gerät hab ich auch schon gekillt(Fahrrad).
Die Mikes haben es immer überlebt.
Das Linke ist ein Kep 115, fast neu,das Rechte ist schon etwas älter.
Nur weis ich nicht ob das Rechte auch ein KEP 115 ist,steht ja nichts drauf!

Gruss Walter

GrandNagus
28.03.2011, 22:56
Die Rückseite der 115er, die ich kenne, sehen so aus wie das rechte Modell. Wenn der Gürtelclip nunmehr so gestaltet ist, wie beim linken Gerät zu sehen, dann ist der 115er tatsächlich deutlich attraktiver geworden!

Wasserbueffel
29.03.2011, 00:19
Auf den Dingern steht ja heutzutage leider nichts mehr drauf,wie soll ich nach ein paar Monaten noch wissen welche Bezeichnung das Teil hat.
Besonders wenn man von den Dingern ein halbes Dutzend hat mit verschiedenen Normen.
Wie oft ist mir das schon passiert das ich versucht habe Stabo Norm in Kenwood zu stecken oder umgekehrt.
Hab ein Dutzend Headsets mit 2,5 und 3,5 mm Steckern,die steck ich in beschriftete Tütchen,damit ich sie unterscheiden kann.
Echt ätzend manchmal.

Gruss Walter

Admin
29.03.2011, 17:18
Also Walter, ich würde behaupten, das linke Mikrofon ist ein Albrecht SM-500 oder ein Team JD-360x.

Das rechte Mikrofon ist ein KEP-115-x, aber die neuere Version. Die ältere Version hatte einen wesentlich
zerbrechlicheren Clip.

Wasserbueffel
29.03.2011, 19:00
Also Walter, ich würde behaupten, das linke Mikrofon ist ein Albrecht SM-500 oder ein Team JD-360x.

Das rechte Mikrofon ist ein KEP-115-x, aber die neuere Version. Die ältere Version hatte einen wesentlich
zerbrechlicheren Clip.

Du hast gut Reden,brauchst nur in den Karton schaun,und ich???
Muss erst die Rechnung suchen,falls vorhanden.

Hab nun extra noch mal nachgeschaut,das Linke ist das JD 3602,sogar von Dir!!
Davon hab ich 2 Exemplare,der Lautsprecher darin ist besser als der vom KEP Mike(lauter).

Das Rechte hab ich schon wesentlich länger,ist vom Funk Flohmarkt.
Jedenfalls ist es nicht nicht das "neue" KEP 115 x.
Glaube mich zu erinnern das auf dem Karton "Hotline" oder so ähnlich draufstand.
Meine Kumpels haben sich damals das Gleiche gekauft,vielleicht hat noch einer den Karton.

Gruss Walter

Kay Strach
30.03.2011, 17:52
Um noch mal auf das Thema Lautstärke zu kommen:
Ich hab in einem anderen Thread gelesen das man über Regler RV2 den HUB erhöhen kann.
Würde mir das nicht etwas an Lautstärke bringen?
Das sollte doch zumindest dann untereinander besser gehen, oder?
Und wenn ja, kann da was kaputt gehen?

Gruß
Kay

Wasserbueffel
30.03.2011, 20:11
Um noch mal auf das Thema Lautstärke zu kommen:
Ich hab in einem anderen Thread gelesen das man über Regler RV2 den HUB erhöhen kann.
Würde mir das nicht etwas an Lautstärke bringen?
Das sollte doch zumindest dann untereinander besser gehen, oder?
Und wenn ja, kann da was kaputt gehen?

Gruß
Kay

Der Hub ändert aber nur die Sprechlautstärke und nicht die Lautstärke des Gerätes.!

Aber den Hub nicht zu weit aufdrehen,dann macht das andere Gerät "zu" (abgehackter Empfang............)
Also mit Vorsicht und nicht zu viel und ab und zu gegenhören.
"Kaputt gehen" kann nichts,solange Du den Regler nicht überdrehst
oder ein Kabel vom Lautsprecher abreißt beim Auseinanderbauen.

Der Regler ist im Bild zu sehen.
Gruss Walter

Wasserbueffel
30.03.2011, 20:18
Das rechte Mikrofon ist ein KEP-115-x, aber die neuere Version. Die ältere Version hatte einen wesentlich
zerbrechlicheren Clip.

Mein Hohlschädel funtioniert noch:-)
Das rechte Mike ist ein Hotline,Bezeichnung unbekannt??
Bei mir ist die Schrift nicht mehr vorhanden,kommt durch meine Schweißmauken:-).

Gruss Walter

Kay Strach
30.03.2011, 20:27
Das mit der Sprechlautstärke is klar. Dann braucht man aber nicht mehr so laut zu sprechen, richtig?
Allerding wird in diesem Thread ein anderes Poti beschrieben. Das wäre auf Deinem Bild das unterste ???
Jetzt bin ich etwas verunsichert. Möchte mir die Dinger ja nicht "verorgeln"...
http://pmr-funkgeraete.de/forum/showthread.php?4614-G9-Hub-erh%F6hen&highlight=hub+erh%F6hen

Wasserbueffel
30.03.2011, 21:12
Ja "brüllen" braucht man nicht mehr so!
Hast Recht hatte Squelch mit MOD verwechselt.
Glaub ich brauch dringend Urlaub:-)
Hab es korrigiert im Bild.

Dann noch viel Erfolg

Kay Strach
30.03.2011, 21:25
Prima. Dann mal vielen Dank. Werds am Wochenende mal in Angriff nehmen und hoffe
das ich meine Frau mit Ihrem zarten Stimmchen dann auch besser höre.

Gruß
Kay

Unregistriert
10.05.2011, 01:03
naja der eine kommt 2, der andere 4km mit seinem pmr-teil... ich habe schon 10km (radio4) geschafft... pmr-freaks vom berg schafften auch schon mal 50km und mehr... (angebl.0,5w) -die reflektionen/bebauung sind wichtig.. und dass das funkgerät nicht gerade aus dem kaugummiautomat kommt... grüßi´s all de faxa