PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PMR fürs Klettern



Anonymous
25.04.2006, 19:54
Hallo,

ich interessiere mich für ein PMR-Gerät zum Klettern (Sprachkontakt zum Seilpartner). Folgende Anforderungen sollten erfüllt werden:
- kompakt, flach und leicht
- Batterielebensdauer >10 Stunden
- robuste Befestigungsmöglichkeit an einem Gurt o.ä.
- Tasten bevorzugt an der Geräteschmalseite (nicht an der Front)
- VOX
- mit Aufladestation
- Batteriezustandsanzeige wäre hilfreich

Der Preis ist eher nebensächlich.

Kann mir jemand eine Empfehlung aussprechen?

Liebe Grüße und besten Dank

Anonymous
13.05.2006, 23:24
Hallo,

bin ebenfalls auf der Suche nach einem Gerät, welches gut beim Bergsteigen verwendet werden kann. Vor allem in Mehrseillängen-Touren oder im Gebirge, wenn die Sprachverständigung nicht mehr optimal ist, scheint mir ein kleines Funkgerät brauchbar.

Als Anforderungen würde ich mir wünschen:
- klein und leicht
- leichte Bedienbarkeit
- robust
- Öse für Befestigungsriemen

Bisher sind mir im Internet diesbezüglich folgende Geräte aufgefallen:
- ALAN 777
- dnt WT100 und dnt MiniPocket8
- TTI PMR-500TX und PMR-505TTX (Unterschied?)

Hat jemand Erfahrung mit diesen Geräten?

Noch was: Wie gut sind diese Geräte bei einer Höhlenbegehung nutzbar, wenn z.B. nach 10-20m Kriechgang in einer Höhle keine normale Kommunikation mehr möglich ist. Hat jemand Erfahrung mit der Reichweite in einer Höhle?

Vielen Dank für die Infos,

Stephan

Admin
16.05.2006, 09:21
Hm,

wenn man die Geräte in der Kleidung trägt, dann würde
ich das Alan 777 empfehlen. Für das Tragen AN der Kleidung
sind die genannten Geräte einfach nicht robust genug.

DNT WT100 würde ich aufgrund der schlechteren Qualität
ausschließen, die MiniPockets sind nicht mehr lieferbar (und
waren auch nicht sooo toll).

Das TTI-Gerät wäre nicht schlecht, wenn nicht die
Ausfallquote ebenfalls recht hoch gewesen wäre.

Bleibt eigentlich nur das Alan 777, wenn ich privat auch eher
Geräte wie das Midland G7 oder Team Tecom XP vorziehen
würde. Sind zwar größer, aber deutlich robuster.

Unregistriert
02.10.2007, 13:17
Bei der Robustheit kann ich nur zustimmen.
Ich würde gerade für Anwendungen wie das Klettern eher auf eine sehr gute Batterielebensdauer achten. 30 Gramm mehr oder weniger fallen auch an der Wand nicht ins Gewicht, wohingegen Du echt sauer wirst, wenn Dir im Vorstieg der Saft ausgeht.
Das Midland G7 mit den AA-Zellen ist robust und hält saulange gegenüber den kleineren und leichteren Microzellenfressern.
Ich werd's mir wohl auch für's Klettern holen und meine alten ersetzen.