PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plasmakugel sendet Störsignale aus (McTalk446 schaltet ab)



Anonymous
08.07.2002, 17:29
Sobald das McTalk446 der Plasmakugel zu nahe kommt schaltet es sich mit einem hörbaren Piepsen selbst aus.



Könnte es sein, dass die so eine Art Schutzfunktion in der Empfangseinheit haben?



(Mit dem Oszi konnte man schon ein starkes Störsignal bei ca. 0,28MHz erkennen, wenn man nur die Messspitze in die Nähe der Plasmakugel hält beträgt der Ausschlag schon 3V)

Admin
08.07.2002, 20:18
Hallo,



ja, ich kann das bestätigen.



Ich habe hier das Ganze einmal an drei verschiedenen

Plasmageräten ausprobiert, am Plasmaherz reicht schon die

Nähe zum Herz, und das Gerät schaltet ab, bei der 20cm-Kugel

muß man direkt an die Hochspannung gehen, und bei der

40cm Plasmascheibe (teuer) sind keinerlei Störungen zu bemerken.



Ich denke nicht, das es sich um eine Schutzschaltung handelt,

sondern das durch Einstrahlung in den Mikroprozessor des McTalk

das Gerät einfach abschaltet.



Solche Störquellen sollten aber generell ausgeschaltet sein, wenn

daneben Funkgeräte betrieben werden, da hier auch die Reichweite

deutlich beeinträchtigt wird.



Viele Grüße



Markus Neuner

Admin