• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Wintec LP-4511 - in Europa erhältlich?

B

bsgeisler

Guest
Hallo,

weiß jemand, ob das Wintec LP-4511 in Europa zu kaufen, bzw. in absehbarer Zeit erhältlich sein wird? Scheint sich ja um ein tolles Gerät zu handeln!

Danke, und schöne Grüße,
Benjamin
 
W

Wasserbueffel

Guest
Keine Ahnung warum das Gerät hier nicht auf den Markt kommt.
Hab zwei Stck. davon,bessere PMR Geräte hatte ich noch nicht(und ich hab Geräte 3 stellig in Händen gehabt!!)
Stabil,großer Akku,robust,prima Modulation und Empfänger,alle 16 PMR Kanäle und TCXO on Board!
Alles was man braucht...

Die Distrubatoren legen wohl im Moment mehr wert auf DPMR.
Leider alles untereinander inkompatibel....
Wäre es DMR,gings ja noch.

Scheinbar verdient man mit dem DPMR Zeugs etwas mehr...

Die "PMR" Bedienungsanleitung gibt es schon mal.
https://www.win-tec.com.tw/wp-content/uploads/2018/04/manual_4511.pdf

Fehlen nur noch die Geräte.....

Walter
 
A

Admin

Guest
Hm, aber der Mehrpreis zum LP-4502 Plus lohnt sich dann aber nicht wirklich.

Weiterhin nutzt das ja den deutschen Kunden nichts, oder habt ihr euch entsprechend für Lieferungen nach Deutschland
an Endverbraucher lizensiert?
 
W

Wasserbueffel

Guest
Wenn ich als Privatkäufer dort bestelle ist das kein Problem.
Ausser den teuren Versandkosten.

Aber solch happigen Preis für wenige Features mehr als die 4502 Plus Version????
Da tut sich Niemand an....

Hier in der Ecke sind genug Firmen die sich aus der Schweiz beliefern lassen.
Da gibt es Mittel und Wege die vollkommen legal sind(Lieferung über Drittland etc...)

Für einen Kleinunternehmer aber uninteressant!

Ps.
Dann hoffe ich das die Bakom auch weis was man mit dem Gerät(in der Ursprungsversion) so alles anstellen kann.
In dieser Beziehung sind die Schweizer ja sehr "konservativ".
D.h. aber auch das man schon mal was übersehen kann(weil man es nicht weis)...

Gruß Walter
 
B

Basisrausch

Guest
Salü Walter

LP-4511 hat neuestes RED Certificate
Zum LP-4502 äussere ich mich nicht, da es kein Vergleich ist....
Zu viele Kunden, die mit der PLUS version unzufrieden sind......

du kannst mir gerne ein Mail für ein Angebot zukommen lassen.

lg
Danny
 
W

Wasserbueffel

Guest
Salü Walter

LP-4511 hat neuestes RED Certificate
(Aufkleber..)hab ich auch mitgeliefert bekommen;-)


Zum LP-4502 äussere ich mich nicht, da es kein Vergleich ist....
Zu viele Kunden, die mit der PLUS version unzufrieden sind......
Das liegt aber nicht am Gerät selber sondern an der (zugelassenen) Konfiguration.

du kannst mir gerne ein Mail für ein Angebot zukommen lassen.
Danke,im Moment nicht,hab 4 Stck davon( extra noch 2 Stck in TW nachbestellt.)
Den Preis erzähl ich lieber nicht.
3 mal soviel wie Bao und Co. aber nur die Hälfte von Kenwood(digital).

Schönes WE

Walter
 
A

Admin

Guest
Also, die einzigen Kunden, die mit dem LP-4502 Plus unzufrieden sind, waren die, welche die komische
Kenwood-Programmierung nicht verstanden haben.

Aber Maas hat sich ja (unter anderem) meine Kritik zu Herzen genommen und das Gerät ist jetzt wieder
frei einstellbar, speichert die Einstellungen beim Ausschalten und kann sonst alles, was man erwartet.

Und die "Kenwood-Version" gibt es jetzt zum Hammerpreis, solange Vorrat reicht. Ich hab den Restbestand
aufgekauft :D

Ansonsten ist das bewährte Hardware zum fairen Preis, mit vielleicht 10 Ausfällen bei (alleine bei mir!) insgesamt
gut 3000 verkauften Geräten des LP-4502.

Und wenn ich "englische Anleitung" lese, dann sträuben sich bei mir die Nackenhaare. Da sollte man sich schon
die Mühe und Kosten für eine DE-Anleitung machen, wenn man schon so einen stolzen Preis verlangt :)

Gruß
Markus
 
U

Unregistriert

Guest
Guten Morgen Walter!

Gesetzt den Fall, man hätte so ein LP-4511 (einfach, weil es von den technischen Daten her unbestritten ein Top Gerät ist, vielleicht sogar das Beste) - sei es aus der Schweiz oder TW - wie wäre es denn zu programmieren / einzustellen? Alles Hardware-mäßig, was ich nicht so recht glauben mag, oder ist eine Software nötig? Wenn ja, wo her könnte ich die SW mit ensprechendem Kabel bekommen? Läßt sich das Gerät frei einstellen, oder gibt es Limitationen (fix gesetzte Parameter)?

Vielleicht kannst du mir da ein paar Infos zukommen lassen.

Danke, und schöne Grüße,
Benni
 
W

Wasserbueffel

Guest
Das kann Dir niemand sagen.
Die Parameter die bei den Geräten angegeben sind werden wohl eingehalten.
In der Schwiez sind die sehr konservativ!
Gibt ja von den Geräten immer verschiedene Versionen bzw Revisionen.

Ob bei der Version aus dem Ausland die Tastaturbefehle funktionieren wie bei mir weis ich nicht.
Da ist fast alles möglich(199 Kanäle,verschiedene Frequenzbereiche und bis 6 Watt Leistung etc.etc.)
Nicht vergessen,meine Geräte waren sowas wie Prototypen.
Software hab ich davon noch nicht gefunden.
Nur in der Schweiz soll es Software geben für die CH Version.
Aber was soll man damit wenn keine Extras möglich sind?,beim 4502 geht ja auch alles von Hand einzustellen.
Ausser das "Interessante".

Wenn man die Tastaturbefehle beim Einschalten nicht kennt sind das ganz normale PMR Geräte!
Ich nutze diese auch nur für den PMR Bereich wenn sehr schlechtes Wetter ist mit etwas mehr Leistung,falls nötig.

Für andere Bereiche hab ich andere Geräte.

Ps
Gibt doch mehrere gute Geräte die man etwas "pimpen"(oder wie heist das?) kann.
Soviel wie die Teile in CH kosten würde ich nicht zahlen...

Walter
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bsgeisler

Guest
Ok, verstanden. Wie so häufig, ist es kompliziert...

Solltest du - aus welchen Gründen auch immer - zwei deiner vier LP-4511 irgendwann mal verkaufen wollen, dann denk' bitte an mich. Z.B. weil du so viele Geräte zu Hause hast, dass du mal gründlich "ausmisten" willst... ;-))

Schöne Grüße, Benjamin
 
B

bsgeisler

Guest
Hallo Walter!

Letzte Frage zu den LP-4511, dann lasse ich dich in Ruhe: sind denn die von dir angesprochenen Tastaturbefehle, um beim LP-4511 in die erweiterten Einstellungen (z.B. 400-480 MHz) zu kommen identisch, oder zumindest ähnlich, mit denen des LP-4502??

Die Tastaturbefehle beim LP-4502 kenne ich nämlich. ;-)

Danke und Gruss,
Benjamin
 
W

Wasserbueffel

Guest
Nein,bei den Befehlen für das 4511 geht das etwas anders als beim 4502.
Man hat 12 verschiedene Bänder die man mit Tastaturbefehlen beim Einschalten festlegt.
LPD.PMR auch beides zusammen,KDR,GMRS,FRS etc.etc.
Also alle Normen für Kurzstreckenbetrieb die es international gibt von 420-477 MHZ.

Es gibt keinen VFO!

Dann kann man festlegen ob man bei den Bändern auf CONT(also kontinuierliches Raster) einstellt.
Das bedeutet bei PMR als Beispiel von 446.00625 Mhz bis ca 450 Mhz im 12,5 Khz Raster(insgesamt 199 Kanäle).
Bei allen anderen Bändern auch 199 Kanäle fortlaufend.
Man kann auch auf Org(orginal )stellen dann eben nur die 16 Kanäle PMR oder die 69 Kanäle LPD oder die 14 Kanäle GMRS/FRs etc.etc.

Und man kann die Powerstufen festlegen(0,5 Watt,2,5 Watt und 6 Watt)
Es funktioniert immer nur 1 Band(das Ausgewählte!)
Wenn man in ein anderes Band und andere Power möchte muss man es auschalten und mit festegehaltener Tastatur wieder einschalten.

Also so wie bei CB Multinorm Geräten.

Walter
 
L

LupoSR

Guest
Also, die einzigen Kunden, die mit dem LP-4502 Plus unzufrieden sind, waren die, welche die komische
Kenwood-Programmierung nicht verstanden haben.

Aber Maas hat sich ja (unter anderem) meine Kritik zu Herzen genommen und das Gerät ist jetzt wieder
frei einstellbar, speichert die Einstellungen beim Ausschalten und kann sonst alles, was man erwartet.

Und die "Kenwood-Version" gibt es jetzt zum Hammerpreis, solange Vorrat reicht. Ich hab den Restbestand
aufgekauft :D

Ansonsten ist das bewährte Hardware zum fairen Preis, mit vielleicht 10 Ausfällen bei (alleine bei mir!) insgesamt
gut 3000 verkauften Geräten des LP-4502.

Und wenn ich "englische Anleitung" lese, dann sträuben sich bei mir die Nackenhaare. Da sollte man sich schon
die Mühe und Kosten für eine DE-Anleitung machen, wenn man schon so einen stolzen Preis verlangt :)

Gruß
Markus
Hallo Markus,

ist das denn auch bei den LP-4502+ Geräten nachträglich möglich? Ich hatte ja vor einiger Zeit bei Dir zu meinem ersten LP-4502 ein zweites Gerät gekauft und das war die LP-4502+ Version. Soweit wäre da alles o.k., was aber echt lästig ist, ist dieser Zwangs-Reset (dass das Gerät die Einstellungen nicht speichert). Kannst Du da eventuell die aktuellste Firmware aufspielen, oder gibt es einen Weg, das Gerät zu Maas einzuschicken, damit die das umprogrammieren (auch gegen Kosten)?

Grüße aus Straubing
Rainer
 
W

Wasserbueffel

Guest
Ich glaube nicht das es geht da die Geräte keine offene Schnittstelle haben wie die DMR Geräte.
Also wie ein Firmwareupdate....
Man kann nur softwaremässig was ändern.

Ps.
Einfach mal während den bekannten Zeiten beim Markus anrufen.
Der liest selten im Forum...
Vielleicht besteht auch die Möglichkeit zum Tausch....

Walter
 
Oben