• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Welches CB Handfunkgerät ist aus Eurer Sicht das Beste?

W

wiedema

Guest
Welches CB Handfunkgerät ist aus Eurer Sicht das Beste? (Es kann sich bei Eurer Einschätzung ruhig auch um ältere Geräte handeln, die nur noch gebraucht zu bekommen sind.)
 
W

Wasserbueffel

Guest
DIE BESTEN Erfahrungen hab ich mit dem ALAN 95 PLUS GEMACHT.
Guter Empfänger,gute Modulation.
Leider etwas unhandlich durch die 9 oder 10 Akkus.

Die neueren Geräte(alan 42,Stabo 9006) haben alle das Squelch Problem
(in Stufe 1 sind schwache Sender nicht hörbar).
Auch ist die Modulation etwas leise und dunkel.

Kann man aber bei einem Funkdoctor wie dem Jörn verbessern lassen.
Allerdings mit Zusatzkosten verbunden(lohnt aber)

Habe im Moment die Lafayette Urano,da ist das mit dem Squelch und der Modulation etwas
besser als bei der baugleichen Stabo und andere Derivate(President,KPO etc.).

Vorteil dieses Gerätes ist die kompakte Bauform und der gute Akku.
Und im Exportmodus feuert das Gerät fast 8 Watt FM.
Aber bei Akkubetrieb würde ich es auf 4 Watt lassen...

AFS 2990 von Alan hatte ich auch,hab ich aber wieder verkauft.
War zwar ganz ok,aber SSB Betrieb hatte mich nicht so überzeugt.

Die Intek Handfunken würde ich nicht kaufen.

Das Wichtigste an einer Handfunke ist und bleibt aber die Antenne.
Die "Beilagen Antennen von 19cm Länge"direkt in die Tonne,ist wie ein Dummyload....

Alles über 50cm ist brauchbar,wer noch eine(oder mehrere) Teleskopantennen hat
soll sie gut behandeln....

Walter
 
1

13HN516

Guest
Da ich schon lange kein Handfunkgerät der neuen Generation mehr gekauft habe, ein älteres Gerät
Stabo xh 8012 (80 FM 12 AM)
Da es vor der neuen Cept Regelung gebaut wurde, hat es allerdings keine 40 AM 4 Watt, sondern 12 Kanäle AM 1Watt
73&55 Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wasserbueffel

Guest
Stabo baute schon gute Handfunken.
Einen Nachteil hatten die XH und SH Geräte aber alle...

Eine Verpolung war tödlich(Prozessorschaden).
Keinerlei Absicherung gegen Verpolung(Diode etc)
Ist mir einmal bei einer SH 8000 Scan passiert.

Gerät wollte ich einem Kumpel geben,der kam es abholen.
Wollte Ihm schnell zeigen das alles daran in Ordnung ist und
hatte keine Lust die Akkus einzulegen.
Nahm ein 12 Volt Steckernetzteil und schloss es an.

Eingeschaltet und da war es schon passiert,hatte nicht darauf geachtet das
dort der Minuspol innen war;-)

Also Vorsicht,im Zweifelsfall immer vorher messen!

Walter
 
1

13HN516

Guest
Stabo baute schon gute Handfunken.
Einen Nachteil hatten die XH und SH Geräte aber alle...
Eine Verpolung war tödlich(Prozessorschaden).
Keinerlei Absicherung gegen Verpolung(Diode etc)
Ist mir einmal bei einer SH 8000 Scan passiert.
]Walter
Hallo Walter
Ja davon kann ich auch ein Liedchen singen.
Ich hatte damals neu meine SH 8000 (40 Kanal Cept) gekauft, abends halb verpennt verpolt an das Netzteil angeschlossen, batsch 300 DM grade mal verbraten Totalschaden.
Eine Schutzdiode gibt es schon in der SH8000, allerdings eine in Reihe zum Pluspol. Die Diode hält den Strom der bei der Verpolung fließt nicht aus, statt zu Sperren Brennt sie durch und lässt die Spannung voll durch.
Mann hätte eine Diode Paralell zwischen Plus und Masse setzen sollen, welche bei Verpolung den Spannungs Eingang in Durchlass Richtung, kurzschließt. Zusätzlich noch eine Diode in Reihe zum Pluspol die bei Verpolung Sperrt.
Stabo Funkgeräte sind mit hohem Qualitätsanspruch gebaut, da gibt es nix zu meckern.
Bis jetzt hatte ich seit den 1987 ger angefangen alle gängigen Hersteller, ausser Kaiser und Sommerkamp.
Naja von Team war ich nicht so sehr begeistert.
Meistens hatte ich aber Stabo und Albrecht.
73&55 Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wasserbueffel

Guest
Bei mir war es nicht so teuer,hatte das Teil für nen Fuffi auf Ebay geschossen...
Trotzdem ärgerlich.
Das schlimmste war das mein Kumpel vor mir mit traurigem Gesicht saß.
Er wollte ja mitfunken,das kam denn eben etwas später.

Aber mal Butter bei die Fische.
Wer hat nicht schon "Lehrgeld" bezahlt bei unserem Hobby.

Heutzutage kann man sogar mit der Software(bzw. Firmware) ein Gerät zerschießen.
Gerade erst 2 Wochen her(Duobander ca 130 Tocken).
Bekomme vom Hersteller ein spezielles Flash Tool und ein Image.
Mal sehen ob es wieder zum Leben erweckt werden kann.

Das könnten die Hersteller zwar unterbinden(Speicherschutz),wollen aber nicht!!
Solche Spiereien geschehen auch immer auf eigenem Risiko....

Walter
 
1

13HN516

Guest
Hallo Walter
das ist wohl war, Lehrgeld hat schon jeder von uns Funker mal bezahlt.
Defekte CB Funkgeräte aus Ebay Kleinanzeigen, die angeblich Funktionieren, von Defekt bis unfachmännisch rumgeschraubt ist da alles dabei,
seitdem kaufe ich nur noch beim Fachhändler.
Selbst zerschossene Geräte aus eigener Dummheit, wie meine SH8000.
PMR446, LPD weggeschmissen oder einmal ein Freentfunkgerät gekauft und wieder verkauft, weil es generell nix taugt.
Das Funkgerät mit dem du Software Probleme hast, ist das ein 2Meter 70 cm Afu Duobänder?
Welcher Hersteller ist das ?, da habe ich auch noch ne Story von einem Befreundeten Funkamateur unserer Familie in Heidelberg mit seinem Albrecht DB270.

73&55 Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wasserbueffel

Guest
Das Funkgerät mit dem du Software Probleme hast, ist das ein 2Meter 70 cm Afu Duobänder?
Welcher Hersteller ist das ?
TYT MD 2017 DMR Gurke.
Gleiches Problem hatte ich mal mit einem GD 77.
Da hatte das funktioniert,das Flashtool funktioniert aber nicht mit dem MD 2017.
Ist sowieso nicht einfach,man muss genau wissen in welchem Adressbereich die Hardwaredaten liegen.
1 gb Speicher über seriell auslesen dauert Stunden!!!!


da habe ich auch noch ne Story von einem Befreundeten Funkamateur unserer Familie in Heidelberg mit seinem Albrecht DB270.

73&55 Peter
DB 270 war auch so ein "Patient" des baugleichen UVD2.
Einige versteckte Nicklichkeiten wie die kurzen DTMF Töne(in der R1 Version verbessert..)
Das Teil hatte mich auch einige Nerven gekostet...(wie viele Geräte).

Naja unser Hobby kostet öfters Zeit und Nerven...

Walter
 
1

13HN516

Guest
Hallo Walter
Der Bekannte hatte alles sauber Programiert wie Relaisablage, örtliche Relais auf 2Meter und 70 cm.
Das Problem beim DB270 war der Sendebetrieb und Dual Watch, wenn er Sendet bricht sie nach kurzer Zeit den Sendebetrieb ab und schaltete zwischen zwei Frequenzen hin und her. Keine Chance das abzuschalten.
Zweites Problem, das sie extrem im Sendebetrieb warm wurde.
An und für sich bin ich solche Patzer von Albrecht nicht gewöhnt ist auch meine Hausmarke seit Jahrzenten.
73&55 Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wasserbueffel

Guest
Hallo Walter
Der Bekannte hatte alles sauber Programiert wie Relaisablage, örtliche Relais auf 2Meter und 70 cm.
Das Problem beim DB270 war der Sendebetrieb und Dual Watch, wenn er Sendet bricht sie nach kurzer Zeit den Sendebetrieb ab und schaltete zwischen zwei Frequenzen hin und her. Keine Chance das abzuschalten.
Das war der Rundfunkempfänger,den musste man deaktivieren...

Zweites Problem, das sie extrem im Sendebetrieb warm wurde.
An und für sich bin ich solche Patzer von Albrecht nicht gewöhnt ist auch meine Hausmarke seit Jahrzenten.
73&55 Peter
Das Gerät ist ja in Wirklichkeit ein Wouxun UVD2,Albrecht kupfert ja auch von China Geräten ab.
Mittlerweile sind die Wouxun Geräte wie das UV9D+ ganz in Ordnung.

Walter
 
1

13HN516

Guest
Ja natürlich in china werden heute alle Funkgeräte produziert, damals Japan.
Was die Chinesen da Bauen, ist seit Jahrzenten HiTec, wie Japan. Nur das man Japan Geräte zu teil auch nicht mehr bezahlen kann.
Er hat sich immer gewehrt Funkgeräte aus Chinesischer Prduktion zu kaufen, er wollte nur Icom, Yaesu, Kenwood Funkgeräte.
Bis ich im mal klar gemacht habe, das erstens die Geräte aus China echt gut sind, zweitens eh alles dort gefertigt wird. Vorallem wollte er für seine unzähligen Yaesu Handfunken neue Akkus und beschwerte sich über den Hohen Preis.
Mitlerweile hat er eine Wouxum ach dachte ich mir auf einmal ��

73&55 Peter
 
1

13HN516

Guest
Hallo Walter
Was mich mal interessieren würde, hast du die A oder E Lizenz.
73&55
Peter
 
Oben