• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Unseriöse Händler, diesmal: Utopische Speicherkartenangebote

Die Waldfee

Active member
Hallo liebe Technikfreunde,

kürzlich hatte ich im Beitrag "Operation Chinakracher "
schon auf unseriösen "Powerbank" Angebote hingewiesen.

Ein weiteres leidiges Thema sind die stetigen Betrügerreien mit "riesengroßen superschnellen" Speicherkarten,
MMC, Micro-MMC u.a.

Diese werden regelmäßig z.B. bei Ebay meist von chinesischen aber auch von deutschen Händlern feilgeboten.
Verglichen mit Markenprodukten aus dem Fachhandel sind diese enorm "großen" Speicherkarten um bis zum Faktor 10 - 100
billiger. Dabei labeln diese Betrüger auch gerne ihren Müll mit Etiketten, die von echten Markenartikeln kaum oder
gar nicht zu unterscheiden sind.

Leider wurden und werden in der letzten Zeit beim großen Online - Marktplatz "Ebay" sehr viele negative oder neutrale Bewertungen
auch für solche Anbieter gelöscht. Hier geht wohl Umsatz vor Moral.

Es ist daher nicht immer einfach, Streu vom Weizen zu trennen, wobei extrem "günstige" Angebote immer kritisch
hinterfragt werden sollten.

Wer sich nicht sicher ist, ob eine von ihm erworbene Speicherkarte oder USB-Stick wirklich den versprochenen Spezifikationen entspricht,
dem sei folgendes Tool nahegelegt:

h2testw.exe



Mit diesem Tool wird die wirkliche Kapazität sowie die Lese- und Schreibgeschwindigkeit sehr genau getestet.
Je nach Größe und Geschwindigkeit des Prüflings kann so ein Test schon mal mehrere Stunden dauern.
Man kann sich aber nach bestandenem Test sicher sein, dass man nicht eines Tages mit völligem Datenverlust
für die "günstige China-Speicherkarte" draufzahlt.

In diesem Sinne,
kein Geld für Nepper, Schlepper, Bauernfänger.

Eure liebe Waldfee.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Das ist schon länger bekannt.
Gut das es noch mal erwähnt wird....
Liegt wohl auch an der Geiz ist geil Einstellung,vernebelt das Hirn.....

Nepper Schlepper Bauernfänger gibt es wirklich genug.....
Sogar unter den Funkhändler die auf Ebay PMR Geräte mit 183 Kanälen anpreisen...

Es wird immer wichtiger Augen und Ohren aufzuhalten.
Man hat schnell was bestellt,gebucht oder gekauft.

Und vor allen Dingen,lesen,lesen.lesen.(AGB etc.)
Auch wenn es unbequem und lästig ist!!!

Walter
 

Die Waldfee

Active member
Das ist schon länger bekannt.
Gut das es noch mal erwähnt wird....
Liegt wohl auch an der Geiz ist geil Einstellung,vernebelt das Hirn.....
...
Hallo Walter,

neben dem Geiz ist sicher auch die mangelnde Sorgfalt bzw. mangelndes Fachwissen mancher Zeitgenossen eine Ursache.

Ein E-Ing. oder aktiver Amateurfunker wird sicher weniger auf eine gefälschte MMC oder einen Akku reinfallen,
der Finanzbuchhalter hingegen beschäftigt sich im allgemeinen zu wenig damit, die Problematik liegt außerhalb des täglichen Blickwinkels.
Er verlässt sich halt auf das, was der "Verkäufer mit Top-Bewertung" (O-Ton Ebay) verspricht.

Meiner Meinung nach, wie im Beitrag auch angemerkt, wären hier die Onlineportale in der Pflicht,
denen ist das aber egal, solange die Kasse stimmt....

Gruß,

dWF.
 

Die Waldfee

Active member
Jau,

dann kommt man auf

(CTCSS 39 x 16) + (DCS 105 x 16) = 624 + 1680 = 2304 "Kanäle"

Und da man ja auf jedem Kanal mit 0,5 W senden kann, macht es insgesamt 1152 Watt.

Nicht schlecht für ein PMR - Gerät für unter 20 Euro, gelle? :D

dWF.
 
Oben