• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

TTI TCB H100 CB Handfunkgerät - Multinorm

Grüss Gott
Die Muttern sind als Abstands "ringe" eingebaut. Leider sind diese auf den PDF (wie man das auch immer nennen will) nicht vorhanden.
Es gibt 2 Muttern und 3 schwarze schrauben und "einfach so" wobbelt das PCB einfach so im Gehäuse rum. Ich habe irgend wie nicht geschaft dieses gerade zu bekommen. Keine ahnung ob da eine Mutter fehlt weil die einfach beim zerlegen auf den Sofa "verschwunden" ist oder ob nur 2x rein gehören. *hust* Ich habe lange nicht begriffen (gehabt) das man bei der Antennen Buchse was abschrauben muss das man das PCB raus bekommt sonst hätte Ich viel früher jemanden das Gerät gegeben zum löten.
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Ich hab mich schon oft geärgert beim auseinander und zusammenbauen eines Handfunkgerätes.
Alles sehr eng und nicht passform genau.Fummelei ohne Ende.
Wenn denn was übrigbleibt(bei mir letztens ein abgegfallender SMD Kondensator) sucht man sich einen Wolf.

Ohne Unterlagen (Servicemanual etc,) ist man hilflos.
Ich trink mir vorher 2 Flaschen Bit,sonst geh ich da nicht mehr dran....

Walter
 
G

Gelöschtes Mitglied 3826

Guest
Ich hab mich schon oft geärgert beim auseinander und zusammenbauen eines Handfunkgerätes.
Alles sehr eng und nicht passform genau.Fummelei ohne Ende.
Wenn denn was übrigbleibt(bei mir letztens ein abgegfallender SMD Kondensator) sucht man sich einen Wolf.
Das ist immer so ne Sache mit dem auseinander bauen von Handfunkgeräte das ist manchmal eine Herausforderung. Schon damals war die SH8000 echt fumnelig, hatte eine geöffnet, weil ich sie durch Verpolung abgeschossen hatte, wollte schon mal vorab Defekte Bauteile finden, bevor ich zu Höko nach Mannheim gefahren bin. Vor der SMD Technik war das alles etwas einfacher Hafu wie die SH7000 oder DNT highTec usw, allerdings hat man solche Geräte wie die Profi 90 welches unspektakulär in der Verarbeitung war, besser nicht auf gemacht sondern gleich weggeschmissen bzw. entsorgt.

73 Peter
 

PMRFreak

Administrator
Teammitglied
Es gibt auch noch zwei silberne Muttern, die allerdings auch zwei übrige Schrauben bedeuten würden.

Die Kontaktleiste für den Akkupack wird von zwei Schrauben gehalten, hinten sind dann zwei kleine
silberne Muttern zum Kontern. Wenn man nur der Schrauben rausdreht, fallen die Muttern ins Gerät.
 
Es gibt auch noch zwei silberne Muttern, die allerdings auch zwei übrige Schrauben bedeuten würden.
Ich habe 2x die sich sozusagen ins Plastik fressen und 2 "normale" Silberne. Ich schätze mal das die da her kommen.
Die Kontaktleiste für den Akkupack
Das ist oben das schwarze Teil mit den Physischen Kontakte die auf den Akku drücken? Die Muttern werden sozusagen dort "von oben" in so "schlitze" geschoben?

So eben bei wenn das Gerät wieder funktioniert wenn Ich es zusammen gebaut habe wäre es ein wunder. :sneaky:

Das ist immer so ne Sache mit dem auseinander bauen von Handfunkgeräte das ist manchmal eine Herausforderung.
besonders was mich ärgert das bei einen Gerät das sagenwirmal "rugged" sein sollte die Audio buchsen nur Verlötet sind und nach ein wenig hin und her mit eine Speaker Mic gleich mal innen abbrechen. Das ist mein 3tes Gerät (!) das hin geworden ist.

Ned böse aber manche Funk "Kollegen" haben echt weltfremde vorstellungen was für ein Setup man sich zusammen bauen sollte. Ich möchte mal sehen wie die paar KM damit am Rücken zurücklegen... Auch mit einen Handfunkgerät drehen manche Security, Polizei, Gemeinde Wachkörper,... durch.
 

PMRFreak

Administrator
Teammitglied
SH7000 oder DNT highTec usw, allerdings hat man solche Geräte wie die Profi 90 welches unspektakulär in der Verarbeitung war, besser nicht auf gemacht sondern gleich weggeschmissen bzw. entsorgt.
Sei mir nicht böse, aber wenn du in diese drei Geräte wirklich mal reingeschaut hättest, wäre deine Verwunderung
wohl groß gewesen, wie die sich geähnelt hätten in Qualität, Verarbeitung und Bestückung. Dein Team-Bashing
ist hyper-peinlich und genau das gleiche kindische Verhalten wie noch vor einigen Wochen in Sachen PMR/Freenet.

Ich würde dich gerne auf "Ignore" setzen, aber als Admin geht das leider nicht... denk' einfach mal darüber nach.
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Das oder die SH 7000 war eins der besten Handfunkgeräte.
Genau wie die Shinwa Geräte,hatten zwar nur 12 Kanal,aber funktionierten top.
Die lange Antenne konnte man sogar im Gerät genau auf die Frequenz abstimmen.
Praktisch eine abstimmbare Spule im Fuß der Antenne.

Gab schon tolle Handfunken,bin jahrelang mit einer Sommerkamp TS5632 rumgelaufen.
Lang,lang ist´s her....

Walter
 
G

Gelöschtes Mitglied 3826

Guest
Sei mir nicht böse, aber wenn du in diese drei Geräte wirklich mal reingeschaut hättest, wäre deine Verwunderung
wohl groß gewesen, wie die sich geähnelt hätten in Qualität, Verarbeitung und Bestückung. Dein Team-Bashing
ist hyper-peinlich und genau das gleiche kindische Verhalten wie noch vor einigen Wochen in Sachen PMR/Freenet.

Ich würde dich gerne auf "Ignore" setzen, aber als Admin geht das leider nicht... denk' einfach mal darüber nach.
Sei mir nicht böse iich sage was ich denke und rede nicht etwas schön, man kann sich auch mal irren, ja gebe ich zu und revidieren gerade zum Thema PMR446 und Freenet 149. Im übrigen die Team Profi 90 mit Stabo SH zu vergleichen naja also, jetzt bin ich etwas geschockt.
Wenn du mich schon, Wochen oder Jahre vorher zu Team gefragt, hättest, (aber Jahre kennen wir uns ja noch nicht) würdest du die selbe Antwort wie jetzt bekommen.

ist hyper-peinlich und genau das gleiche kindische Verhalten wie noch vor einigen Wochen in Sachen PMR/Freenet.
Ja da könnte ich mich auch Ärgern drüber richtig, Markus ich verrate dir nal was, das war weil ich nicht nur Team Freenetfunkgeräte benutzt habe, sondern auch im PMR446 billige 3 Buchstaben Funlgeräte genutzt habe, kein Wunder, im Tal dann auch was zu erwarten.
73 Peter
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Peter Du machst es Dir selber zu schwer.
Das hat nichts mit Meinung vertreten zu tun....
Auch in der Funkbasis vermerkst Du fast in jedem Beitrag das gewisse Geräte und Firmen für den Mülleimer und Schrott sind.
Nur weil man mal frustriert über Antworten war,finde ich kindisch.

Ich glaube jeder der in einem Funkforum schreibt hat schon genug Frusterlebnisse hinter sich.
Ab und zu bemerkt man das,passiert mir auch schon mal das ich "ausschweife".

Trotzdem wäre es für Dich und auch allen Anderen Im Forum besser wenn Du das mal überdenkst.
Sonst bist iegendwann bei Allen auf der Ignore Liste und bekommst keine Antworten mehr zu Deinen Beiträgen.

Das ist bestimmt nicht von Dir so gewünscht oder gewollt.
Mehr sag ich nicht mehr dazu,irgendwann muss auch mal genug sein....

Walter
 
G

Gelöschtes Mitglied 3826

Guest
Trotzdem wäre es für Dich und auch allen Anderen Im Forum besser wenn Du das mal überdenkst.
Sonst bist iegendwann bei Allen auf der Ignore Liste und bekommst keine Antworten mehr zu Deinen Beiträgen.
Hallo Walter deshalb werde ich auch zum Thema Team nix mehr schreiben
Das ist bestimmt nicht von Dir so gewünscht oder gewollt.
Mehr sag ich nicht mehr dazu,irgendwann muss auch mal genug sein....
Hallo Walter
Deshalb werde ich nichts mehr zu Team Tecsun Sangean Degen Produkte sagen.
Ich kann dir ein gegen Beispiel erzählen,. es gibt ein Bekannter der hatte ein Problem mit Afu Funkgeräte die in China Produziert wurden, er nannte sie alle billige China-Böller, ob da nun Albrecht, oder die Marke eines anderen Mitbewerber drauf steht spielte für ihm keine Rolle. Als ich ihm gesagt habe das seine geliebten Hersteller Importeure wie Kenwood, ICOM, Yaesu auch aus China ihre Geräte beziehen stritt er das Wehemend ab.
Er meinte Pauschal alles aus China ist billig Messtechnisch alle Oberwellen Schleuder. Es hat lange gedauert, mit viel gegen Reden heute benutzt er auch Boafeng Funkgeräte und hat Begriffen welches Potenzial in China Produkte steckt.
Man kann nicht alles was aus China kommt schlecht reden, es gibt jedoch einige Hersteller wie es schon immer war von dem der eine was hält und der andere nicht, das ist schon so uralt, wie die Adidas und Puma Auseinandersetzung


73 Peter
 
Man kann nicht alles was aus China kommt schlecht reden
Nein natürlich nicht aber es gibt Hersteller die augenscheinlich eher auf Qualität achten zb. Huawei und es gibt Hersteller da ist eine Qualitässicherung fremdworte für diese. Ob die Baofeng China teile gut oder schlecht sind wage Ich nicht zu sagen.
Aber.... sprechen Wir von einen Funkamateur? Dieser "muss" wissen was er für HW einsetzt. Ein PMR446, CB Funk benutzter müssen sich darauf verlassen (können) das ein Hersteller alles nach Zulassung Produziert. Zu mir könnte die Funküberwachung gerne kommen da meine CB Geräte alle EU Teile sind und durch den Hersteller freigegeben. Ein Funkamateur dagegen muss selber schauen das er nur dort sendet wo er darf.
 
G

Gelöschtes Mitglied 3826

Guest
Ein Funkamateur dagegen muss selber schauen das er nur dort sendet wo er darf.
Die Frequenzenbereiche ja, aber täusch dich da mal nicht was die Geräte angeht. Der Verkauf des UV3R ist in DL in CH eventuell in der ganzen verboten, weil es zu hohe Nebenaussendungen hat also nicht Konformen für das In Verkehr bringen ist. Ob es dem FA möglich ist, durch Modifikation die Nebenaussendungen zu Reduzieren bzw. ob das lohnt und man nicht gleich lieber das UV5R kauft, weiß ich nicht.
73 Peter
 
Klar aber der Funkamateur MUSS wissen was er macht. Dagegen ein CB, PMR446 Nutzer nicht.
Wenn ein Funkamateur sich ein schrott Gerät kauft kann er dieses entweder konform gerecht "umbauen" oder es in den Hexler stecken.

Ich bestelle genug Produkte aus China und kann sagen das es eben auch Firmen gibt die eine gute Qualität abliefern und viel günstiger sind als die gebrandeten Versionen bei uns.
 
G

Gelöschtes Mitglied 3826

Guest
Ich bestelle genug Produkte aus China und kann sagen das es eben auch Firmen gibt die eine gute Qualität abliefern und viel
Ja das sehe ich auch so aus China gibt es viele gute Produkte zum Trotz aller Nörgler, heute sind fast alle Funkgerät zu 99 Prozent in China Produziert. Was ein Importeur daraus Software seitig macht, ist dann seine Sache ob es passt oder das Grundprodukt ( Hardware ) vergeigt, das es unbrauchbar ist.
73 Peter
 
Oben