• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Team PT-6200 vs. FuG 10a (Bosch)

G

grambamboli

Guest
Ja jetzt war es mal soweit.
Hab mal die Pt6200 mit den Handquetschen unserer FFW verglichen. Was mir als erstes aufgefallen ist, dass die FuG einen wesentlich "helleren" Klang als die PT6200 haben, d.h. im Einsatz versteht man die FuG´s deutlicher als die im Vergleich dumpfen Freenet-Geräte. Das macht sich am ehesten unter lauten Umgebungsbedingungen bemerkbar.
Die Reichweite konnte man im Betrieb (PT6200 500mW: FUG 1W) absolut vergleichen, wobei die FuG´s bisschen schneller und besser "ansprachen".
Das hängt mit Sicherheit an mehreren Faktoren:

1. Die Antenne der FuG´s ist genau auf ihren Frequenzbereich abgestimmt --> PT6200 Antenne 139 Mhz-174 Mhz!
2. Der Squelch war empfindlicher eingestellt (werd ich bei mir auch noch nachholen ;-) )
3. Leider waren meine Akkus net wirklich voll :(

Alles in allem ganz ordentliche Leistung, wenn man vergleicht das die Teile für ihren Bereich spezeill ausgelegt sind und was so eine FFW Handquetsche kostet!

Ach ja... die 2 programmierbaren Tasten (ober-unterhalb der PTT) wären besser alle 2 über der PTT Taste angebracht, denn im Betrieb drückt man ungewollt :???:(Drücke meistens mit dem Mittelfinger) ab und zu die untere der 2 Tasten--> je nach Programmierung bissel blöd da dann kein senden möglich.


Frage: Kann man die Antennen eines Pt2208S (SMA-Reverse) an das Pt6200 anschließen?

Gruß

Andy
 
G

grambamboli

Guest
Neue Erfahrungen mit Team PT6200 vs. Bosch FUG 10a vs. Motorola GP900!

Hllo Freenetgemeinde!

Habe neulich wieder nen Test machen können mit den oben genannten Geräten. Die Konfig. und Einsatzzweck der Geräte sah wie folgt aus:

Team PT6200 inkl. SpeakerMic+ GP900 = Einsatzleitung
Team PT6200 inkl. SpeakerMic + Bosch FUG10a + GP900 inkl. SpeakerMic oder Kopfmikrophon als Einsatztrupp. bzw. Gruppenführer

Es gab zwei Punkte die mir besonders aufgefallen sind:
1. Die Sprachqualität = Verständlichkeit zw. GP900 zu GP900 erstklassig!!!
zwischen PT6200 und Bosch FUG10a na ja nicht wirklich berauschend bis hin zu fast kaum verständlich.
zwischen PT6200 und PT6200 ganz in Ordnung!

2. Die Einsatzleitung war innerhalb des Gebäudes. Folgendes Szenario: Zwei PT6200 (identisch programmiert) befinden sich innerhalb des Gebäudes. Von Außen kommt ein Funkspruch rein, aber nur 1 Gerät spricht an?????? Gleicher Standort, alles Gleich. Dann wieder Funkspruch von Außen --> diesmal hat das andere PT6200 reagiert????

Kann mir einer Sagen, woran das liegt?
Warum ist die Sprachqualität so mies zw. PT6200 und FUG10a vor allem wenn´s Laut wird?

Was kann ich falsch eingestellt haben?
Also Frequenz, squelch, usw.... passt, denke ich !?


Gruß Andy
 
A

Admin

Guest
Paßt auch die eingestellte Bandbreite? Also 12,5, 20 oder 25 KHz kann man auswählen, die Frage ist nun, mit was das GP900 oder FuG arbeitet.
 
W

Wasserbueffel

Guest
Ist leider so

Hllo Freenetgemeinde!

Was kann ich falsch eingestellt haben?
Also Frequenz, squelch, usw.... passt, denke ich !?


Gruß Andy
Unterschiedliche Geräte,unterschiedlicher Frequenzhub.
Mal die technischen Daten der Anleitung nachsehen.
Ist das Gleiche wie eine Verbindung mit einem Amateurfunkgerät mit 4,5 Khz Hub zu einem PMR Gerät mit max 2,5 Khz Hub.
Vom PMR zum AFU kein Problem aber andersrum(übersteuert) nix zu verstehen.
Obwohl im 2 Meter Band immer der grosse Hub benutzt wird.
Oder ein Gerät liegt neben der Frequen(evtl mal messen mit Frequenzzähler).
Gruss Walter
 
G

grambamboli

Guest
Tach auch!

Ja das mit dem Frequenzhub hab ich mir auch schon gedacht! War mir nur nicht sicher, da in der Prog-Software das als Band bezeichnet wird.
Muss ich jetzt noch mal ausprobieren.
Hab mal die techn. Daten des FUG drangehängt!


Frequenzfehler kann ich ziemlich ausschliesen, da nach Kanalrechner herausgesucht (Kanal 55).

Was die GP900 hatten kann ich nicht sagen, da die auf einem anderen Kanal betrieben worden sind. Nur wie gesagt, die Audioqualität ist bei denen speziell bei lauter Umgebung (klar, deutlich)einfach besser (Vielleicht sind die auch geräuschkompensiert!??) als bei den PT6200 (Die plärren dann nur noch).


Gruß
Andy
 

Anhänge

W

Wasserbueffel

Guest
Bischen grösser??

Tach auch!

Ja das mit dem Frequenzhub hab ich mir auch schon gedacht! War mir nur nicht sicher, da in der Prog-Software das als Band bezeichnet wird.
Muss ich jetzt noch mal ausprobieren.
Hab mal die techn. Daten des FUG drangehängt!


Frequenzfehler kann ich ziemlich ausschliesen, da nach Kanalrechner herausgesucht (Kanal 55).

Was die GP900 hatten kann ich nicht sagen, da die auf einem anderen Kanal betrieben worden sind. Nur wie gesagt, die Audioqualität ist bei denen speziell bei lauter Umgebung (klar, deutlich)einfach besser (Vielleicht sind die auch geräuschkompensiert!??) als bei den PT6200 (Die plärren dann nur noch).


Gruß
Andy
Das ist klar das die FUG´s im NF Frequenzgang besser sind.
Haben ja mindestens 500 mW NF.
Die PT haben nur ein Bruchteil davon.
Ich lese 4,4 Kh Hub,das ist auch normal.
Aber von Frequenzraster lese ich nichts,
nehme aber an 86,435 Mhz,danach 86,455 Mhz und so weiter im
20 Khz Raster.
Und im 2 Meter Band 173,180 Mhz 173,200 Mhh usw im 20 Khz Raster.
Soviel ich weis kann die PT nur 5,10,12,5 und 25 Khz.
Da liegt wohl das Problem,liegst immer mit den FUG etwas daneben im 2 Meter Band.
Gruss Walter
 
G

grambamboli

Guest
Hab mal bisschen gesucht und folgendes für die PT´s gefunden:


NF-Ausgangsleistung: 500 mW an 8 Ohm)
PC-programmierbarer FM-Hub: 2,5/5 kHz
PC-Programmierbare Kanalraster: z.B. 6,25/12,5/25 kHz
Empfängerempfindlichkeit: besser als 0,25 Mikrovolt
usw....
und noch der Anhang unserer Fug11 ... die auch im Einsatz waren!

..demnach könnte es also nicht die NF-Leistung sein, oder?

Gruß

Andy
 

Anhänge

W

Wasserbueffel

Guest
Nicht richtig gelesen???

Hab mal bisschen gesucht und folgendes für die PT´s gefunden:

PC-Programmierbare Kanalraster: z.B. 6,25/12,5/25 kHz


Andy
Du hast Dir die Lösung schon selbst gegeben.
Das PT kann 6,25 /12,5/25 Khz Raster.
Die FUG´s nur 20 KHZ Raster
Also liegt es an der Frequenzverschiebung.
Du liegst immer mindestens 2,5 KHZ daneben.
Für eine Frequenz kann man das ändern,indem man das PT einfach um 2,5 Khz "verstellt" im Inneren.
Aber für den nächsten Kanal liegt denn die Frequenz wieder um 2,5 Khz
oder 1,25 Khz daneben(wegen Raster 6,25).
Beispiel FUG 10 171,010 Mhz oder 171,030 Mhz
Beispiel FUG 11 171,000 Mhz oder 171,020 Mhz
Beispiel PT 171,0625 oder171,125 Mhz oder 171,1875 Mhz.
Kapiert??
Gruss Walter
 
G

grambamboli

Guest
Uups!

Schönen Guten Abend!

Danke Walter für die Info.
Muss mich leider entschuldigen. Das Kanalraster das ich gefunden hatte stimmte nicht ganz. Hab mal´nen Ausschnitt drangehängt. Darin kann man sehen, dass das 20 kHz Raster auch dabei ist. Also sollte es daran nicht liegen. Muss ich dann bei Gelegenheit mal ausprobieren.
Gibts sonst noch was man falsch machen könnte?:confused:

Gruß Andy
 

Anhänge

W

Wasserbueffel

Guest
Problem bleibt gleich

Schönen Guten Abend!

Danke Walter für die Info.
Muss mich leider entschuldigen. Das Kanalraster das ich gefunden hatte stimmte nicht ganz. Hab mal´nen Ausschnitt drangehängt. Darin kann man sehen, dass das 20 kHz Raster auch dabei ist. Also sollte es daran nicht liegen. Muss ich dann bei Gelegenheit mal ausprobieren.
Gibts sonst noch was man falsch machen könnte?:confused:

Gruß Andy
Die PT`s haben nur 12,5 Khz,20 Khz oder 25 Khz.

Auch mit dem 20 Khz Raster bleibt das Problem gleich.
Beispiel Kanal 1 170,000 Mhz
Kanal 2 170.020 KHZ usw.

Bei den FUG´s
Kanal 1 170.010 Mhz
Kanal 2 170.030 Mhz.

Es fehlt das 10 Khz Raster,dann ginge es.
Ob die Fug´s das können??
Schau da mal nach.
Dann wäre dein Problem auch gelöst.
Gruss Walter
 
G

grambamboli

Guest
Die PT`s haben nur 12,5 Khz,20 Khz oder 25 Khz.

Auch mit dem 20 Khz Raster bleibt das Problem gleich.
Beispiel Kanal 1 170,000 Mhz
Kanal 2 170.020 KHZ usw.

Bei den FUG´s
Kanal 1 170.010 Mhz
Kanal 2 170.030 Mhz.

Es fehlt das 10 Khz Raster,dann ginge es.
Ob die Fug´s das können??
Schau da mal nach.
Dann wäre dein Problem auch gelöst.
Gruss Walter

Jetzt komm ich aber langsam durcheinander, sorry!

Du hast doch gesagt, es könnte an dem Kanalraster liegen, da ich der Meinung war, das die PT kein 20 kHz Raster haben. Jetzt haben die´s ja doch und jetzt passt´s immer noch nicht?:confused:

Was ich auch net verstehe ist laut Kanal 55 (WU) habe ich 168.640 Mhz. Also senden und empfangen auf der selben Frequenz. Diese Frequenz kann ich auch ohne Probleme programmieren. Warum dann die Geschichte mit 2 unterschiedlichen Kanälen?

Hab ich irgendwo was falsch verstanden?

Gruß
Andy
 
W

Wasserbueffel

Guest
Frequenztabelle besorgen.

Jetzt komm ich aber langsam durcheinander, sorry!

Du hast doch gesagt, es könnte an dem Kanalraster liegen, da ich der Meinung war, das die PT kein 20 kHz Raster haben. Jetzt haben die´s ja doch und jetzt passt´s immer noch nicht?:confused:

Was ich auch net verstehe ist laut Kanal 55 (WU) habe ich 168.640 Mhz. Also senden und empfangen auf der selben Frequenz. Diese Frequenz kann ich auch ohne Probleme programmieren. Warum dann die Geschichte mit 2 unterschiedlichen Kanälen?

Hab ich irgendwo was falsch verstanden?

Gruß
Andy
Besorge dir mal eine Frequenztabelle der WU und WO Kanäle und vergleiche es mit der Programmierung auf deinen Geräten.
Im WU(Unterband) Band gehen die Kanäle immer im 20 Khz Raster anfangend mit voller MHZ Zahl,also 168.000 Mhz,dann ist der nächste Kanal 168.020 Mhz usw.
Im WO(Oberband) Band beginnt es mit 171.010 MHZ und der nächste Kanal ist 171.030 Mhz usw.
Die PT´s können also nur im Unterband arbeiten mit 20 Khz Raster.
Im Oberband liegt es daneben.
Also,wie willst du 171.010 einstellen mit 12,5 Khz,20Khz oder 25 Khz Raster???
Da geht nur 171.0125 Mhz. 171.020 Mhz oder 171.025 Mhz.
Siehst du jetzt klarer??
Gruss Walter
 
G

grambamboli

Guest
Hab mir dei Frequenztabelle besorgt (BOS-Kanalrechner) und das mit dem 20 kHz Raster ist so schon richtig.
Aber die fangen nicht mit voller Mhz-Zahl an. (siehe Bild)

So und jetzt ist der Punkt wo ich net mehr weiterkomm.

Die PT´s sind in der Lage im Unterband als auch im Oberband zu arbeiten oder beides --> (Repeaterbetrieb)!

Wie vorher schon gesagt ich kann die PT´s auf die Sende/Empfangs-Frequenz einstellen und wir bewegen uns im Unterband also 20 kHz Raster, senden/empfangen auf Unterband 168,640 Mhz!

Gruß
Andy
 

Anhänge

W

Wasserbueffel

Guest
Nimm einen Frequenzzähler

Hab mir dei Frequenztabelle besorgt (BOS-Kanalrechner) und das mit dem 20 kHz Raster ist so schon richtig.
Aber die fangen nicht mit voller Mhz-Zahl an. (siehe Bild)

So und jetzt ist der Punkt wo ich net mehr weiterkomm.

Die PT´s sind in der Lage im Unterband als auch im Oberband zu arbeiten oder beides --> (Repeaterbetrieb)!

Wie vorher schon gesagt ich kann die PT´s auf die Sende/Empfangs-Frequenz einstellen und wir bewegen uns im Unterband also 20 kHz Raster, senden/empfangen auf Unterband 168,640 Mhz!

Gruß
Andy
Druck dir doch die Listen der Geräte aus und vergleiche.
Im Repeater -Betrieb(Duplex) ist die Sende und Empfangsfrequenz verschieden(4,6 MHZ +)
Bei Normalbetrieb (Simplex) ist die Sende und Empfangsfrequenz gleich.
Je nach dem wie die Geräte programmiert sind,verschiebt sich ja alles.
Schau mal nach der Shift(Frequenzversatz),ob diese auch stimmt.
Ich kenn Deine Programmierungen nicht.
Nimm einen Frequenzzähler und du weist die Sendefrequenz.
Für die Empfangsfrequenz musst du schon im Menue nachsehen,
oder in der Liste,wenn nur die Kanäle angezeigt werden und nicht die Frequenz.
Gruss Walter

Ps. Was gibts dafür wenn wir 50 Posts erreichen??????
 
A

Admin

Guest
Jou, ist aber gefährlich. Schokoriegel z.B. kommen da immer kartonweise. Schau mich an... immer viel zu viel Gewicht auf den Rippen.

Aber Süßigkeiten sind prima für Streßabbau geeignet.. hihi

So, aber nun genug OT :)
 
W

Wasserbueffel

Guest
Muss sein

Schau mich an... immer viel zu viel Gewicht auf den Rippen.
So, aber nun genug OT :)
Sieht auch nicht aus wenn ein "Hungerhaken" mit einer Ami Limousine
durch das Städtchen fährt.

Ps. hab auch bei 1,86 Meter ca 95 Kilo.
So jetzt aber genug.
Gruss Walter
 
Oben