• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Midland Dual Mike. Und nun?

T

Torkel

Guest
Moin in die Runde,

in der Fachzeitschrift "Fernfahrer 12/2018" gab es über das o.a. Mikrofon einen zweiseitigen Artikel, wobei im Anschluß das Mike per Preisausschreiben mit Anschlußnorm nach Wahl gewonnen werden konnte.

Nun ist es passiert, ich habe beim Preisausschreiben teilgenommen und heute die Nachricht erhalten gewonnen zu haben und das Mike wird mir in den nächsten Tagen zugestellt.

Jetzt hoffe ich mal das die Qualität des Mikrofons so gut ist das ich es als Ersatzmikro für meine Geräte verwenden kann, eben in der klassischen Art und Weise.

Ob ich mich mit der ebenfalls möglichen Internet-App-Geschichte befassen werde steht in den Sternen, ich denke mal eher nicht, ich bin kein Freund dieser digitalen virtuellen Funkgeschichten die in Wirklichkeit nichts anderes als Internettelefonie sind und weitere Kosten verursachen. Diese App habe ich mir trotzdem eben mal angeschaut aber bin nicht weiter gekommen, da alles in "Undeutsch" war und man viele Angaben machen sollte mit denen ich nicht klar kam.

Mal die Frage ins Rund: Hat schon jemand mit diesem Mikrofon Erfahrungen gesammelt und möchte darüber hier berichten?

Eventuell kann mal jemand auch was zu dem Talk App und der Registrierung schreiben.
Ich hatte schon erhebliche Probleme dieses App im Androiden Shop zu finden und dann war alles nicht in Deutsch und von daher für mich nicht wirklich Verständlich.
Daher habe ich dieses App aus Sicherheitsgründen wieder gelöscht.

Grüße sendet,

Torkel
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chrissy_p

Guest
Moin in die Runde,

in der Fachzeitschrift "Fernfahrer 12/2018" gab es über das o.a. Mikrofon einen zweiseitigen Artikel, wobei im Anschluß das Mike per Preisausschreiben mit Anschlußnorm nach Wahl gewonnen werden konnte.

Nun ist es passiert, ich habe beim Preisausschreiben teilgenommen und heute die Nachricht erhalten gewonnen zu haben und das Mike wird mir in den nächsten Tagen zugestellt.

Jetzt hoffe ich mal das die Qualität des Mikrofons so gut ist das ich es als Ersatzmikro für meine Geräte verwenden kann, eben in der klassischen Art und Weise.

Ob ich mich mit der ebenfalls möglichen Internet-App-Geschichte befassen werde steht in den Sternen, ich denke mal eher nicht, ich bin kein Freund dieser digitalen virtuellen Funkgeschichten die in Wirklichkeit nichts anderes als Internettelefonie sind und weitere Kosten verursachen. Diese App habe ich mir trotzdem eben mal angeschaut aber bin nicht weiter gekommen, da alles in "Undeutsch" war und man viele Angaben machen sollte mit denen ich nicht klar kam.

Mal die Frage ins Rund: Hat schon jemand mit diesem Mikrofon Erfahrungen gesammelt und möchte darüber hier berichten?

Eventuell kann mal jemand auch was zu dem Talk App und der Registrierung schreiben.
Ich hatte schon erhebliche Probleme dieses App im Androiden Shop zu finden und dann war alles nicht in Deutsch und von daher für mich nicht wirklich Verständlich.
Daher habe ich dieses App aus Sicherheitsgründen wieder gelöscht.

Grüße sendet,

Torkel
Schau mal bei uns vorbei. Da kennen sich die Leute aus .

https://www.facebook.com/groups/2761234464100723/

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 
T

Torkel

Guest
Moin Crissy,

vielen Dank für deinen Tipp und dem Link. Leider oder vielleicht auch Gott sei Dank bin ich nicht auf diesem Facebook präsent und angemeldet.

Trotzdem Dank und Grüße sendet,

Torkel
 
W

Wasserbueffel

Guest
Die Midland App funktioniert(mittlerweile) einwandfrei.
Viel Datenvolumen wird nicht verbraucht.
Man kann in den Einstellungen bis zu 4 Länder einstellen(mehr geht im Moment nicht).

Aber meine Meinung bleibt!
Zitat aus dem Forum wo ich schonmal was dazu geschrieben hab.

Es war mal eine App und ein Mikrofon, die so vielversprechend zu sein schienen, die Fähigkeit, CB-Benutzer auf der ganzen Welt über Ihr Smartphone zu sprechen und CB-Radio in das 21. Jahrhundert zu bringen ...

Aber nicht lange nach dem Start wurde Kritik an Datenschutzproblemen geübt ( Wenn Sie Ihre Telefonnummer benötigen, greifen Sie auf Ihre Kontaktliste zu und geben Sie jedem, der etwas suchen wollte, Ihren genauen Standort an...

Diese Probleme wurden mit Midland angesprochen, die nur einen halbherzigen Versuch unternahmen, Kritiker zu besänftigen, aber die hauptsächliche Privatsphäre blieb bestehen wurde behauptet;-).

Dann wurde über das Abonnement der App gesprochen.
In einer Welt, in der die Leute erwarten, das Apps gegen ein paar Benutzerinformationen kostenlos sind, war dies möglicherweise auch keine gute Idee ...

Nun, die Dinge haben sich nochmal verschlechtert.
Die App scheint "location locked" zu sein.
Der Zugang zu Chatrooms ist auf die in Ihrem Land verfügbaren Personen beschränkt.
Das bedeutet, dass Sie nicht in Chatrooms aus anderen Ländern der Welt zuhören oder an Gesprächen teilnehmen können. ....

Ich war noch nie ein Fan dieser App wegen der großen Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes und in der Tat habe ich immer gesagt, wenn Sie online chatten möchten, gibt es bereits viel bessere Alternativen wie das seit langem etablierte Zello.

Standortverriegelung ist für mich der letzte Nagel im Sarg für diese kurzlebige App ...
Zeit, um sie in den Papierkorb zu schicken!

Update von vorgestern
Hab seit gestern Belgien Niederlande und Schweiz aktiviert.
Kein Mensch drauf auf diesen Kanälen.
Einzig auf einen DEU Kanal sind Aktivitäten.
Im Channel Modus auch niemand vorhanden.
Radar zeigt mir nur Teilnehmer ausserhalb der 30km Zone an.

Wohl "noch" nicht so verbreitet.
Was mich aber am meisten stört das die App ohne GPS nicht läuft.
Das sie immer im Hintergrund aktiv ist kann man ja gottseidank ablehnen.

Mal sehen was daraus wird.
Walter
 
T

Torkel

Guest
Moin Walter,

und vielen Dank für deine weitreichenden Ausführungen, zeigen diese mir doch das meine innere Ablehnung nicht ganz unbegründet sind.
Aber ich bin schon daran gescheitert nach dem Laden des App dies zu aktivieren durch Eingabe meiner Daten, da nichts in Deutsch war bzw. auf Deutsch umgestellt werden konnte. Vielleicht habe ich auch nicht die richtige App erwischt, hier muß ich mich mal weiter informieren.
Sollte es dann mal klappen und ich bekomme das ans laufen und meine Bedenken bleiben bestehen, werde ich das ganze wieder löschen und das Mikrofon wie Eingangs schon erwähnt ganz normal und klassisch verwenden, wenn es von der Qualität her wirklich was taugt.
Ich werde nun mal auf YouTube nach Videos zu dem Mikrofon und insbesondere dem App und der Anmeldung suchen, dann wird evtl. vieles klarer.

Erstmal freue ich mich als Leser des Fernfahrer einer der glücklichen sein zu dürfen der eins dieser zwanzig Mikrofone gewonnen zu haben, sind doch so schonmal gut 130 Euro im Sack, die ich normalerweise für das Mikro nie ausgegen hätte. Wobei ich vor einigen Tagen bei Markus Neuner erst ein anderes Mikrofon für gut 80 Euro erstanden habe, nur so aus Spaß an der Freude.

Grüße sendet,

Hans
 
W

Wasserbueffel

Guest
T

Torkel

Guest
Moin Walter,

danke für die Links und dem Angebot, war diese Nacht auch noch fleißig und einige gute deutsche YouTube Beiträge gefunden.
Das von mir Eingangs erwähnte App war wohl absolut falsch, das Richtige habe ich mir schonmal auf Wiedervorlage gelegt. Auch das mit dem Registrieren und Einrichten wird jetzt kein Problem mehr darstellen. Nun warte ich mal ab bis das Mikrofon bei mir eintrifft, soll ja wohl am Funkgerät eine gute Figur machen. Dadurch das ich beim Preisausschreiben die Sechspolversion gewählt habe kommen als Geräte hier nur das CRT SS 9900 und das gute alte Ultra Force zum tragen, im PKW an der CRT Mike Blackbox Kiste wird es ja nicht funktionieren.

Was bei meinem Verein falsch läuft würde ich gerne wissen, gerade wegen der wieder vielen verletzten Stammspieler und dem Unvermögen der Verbliebenen. Wenigstens war die heutige JHV sehr positiv und wie die vielen Jahre zuvor ist unser Verein Schuldenfrei und hat noch einen satten Überschuß erziehlt.
Euer letztes Spiel habe ich mir wieder per Fohlenradio reingezogen, tolle Sache genau so wie unser Fanradio immer ganz nahe dabei. Bei eurem Spiel wäre wirklich mehr drin gewesen, aber auch hier Unvermögen und Kraftlosigkeit. Am nächsten Spieltag wird alles besser, dann hängen sich alle wieder voll rein HI.

Grüße sendet,

Hans
 
T

Torkel

Guest
Moin in die Runde,

heute hat mir DHL meinen Gewinn, das Midland Dual Mike, aus dem Preisausschreiben der Fachzeitschrift Fernfahrer übergeben.

Mein lieber Schwan, ein wirklich schönes Mikrofon, schön in schlichtem schwarz gehalten (so lieb ich das) und man hat richtig was in der Hand, nicht wirklich klein aber auch nicht zu groß und ordentlichen Gewicht.

Was mir aber besonders gut gefällt ist eine Kleinigkeit, der Klebehalter für das Mikrofon, mit 3M Klebepatt und zum richtigen positionieren mit feststellbaren Kugelgelenk, da hat sich jemand wirklich Gedanken gemacht.

Markus, wenn du hier mitliest, versuche doch mal diesen Halter zu besorgen und in den Shop mit auf zu nehmen, könnte mir vorstellen das es dafür bestimmt Interessenten gibt ( mich zum Beispiel)!

Richtig getestet habe ich das Mikrofon bisher noch nicht, das folgt in den nächsten zwei Tagen bei genügend Zeit. Erstmal muß ich mal nach einer vernünftigen Beschreibung suchen, die Kurzanleitung sagt nicht viel aus, insbesondere über das Laden des internen Akkus schweigt diese sich leider aus.

Das Midland CB Talk App habe ich mittlerweile auch auf mein altes Medion Smartphone, wo nichts besonderes drauf ist, installiert und eingerichtet.
Zur Zeit spiele ich ab und an damit rum und melde mich gelegentlich in die eine oder andere Runde rein. Heute nette Gespräche mit LKW Fahrerkollegen geführt und Tipps zu Autohöfen und Geheimtipps ausgetauscht, auch ein Kollege aus dem Gebiet um Südtirol war mit dabei.
Aber ganz ehrlich, so richtig kann ich mich an dieses Virtuelle nicht gewöhnen, ist nicht wirklich wie der normale Funkverkehr auf Kanal 9 AM. Mal sehen wie es aussieht wenn das App zusammen mit dem Dual Mike und angeschlossen Funkgerät im LKW eine Einheit bilden. Die Fahrer mit denen ich in Kontakt war waren recht zufrieden mit der Handhabung.
Leider kann ich das Dual Mike nicht an meinem CRT Mike Blackbox Gerät im PKW verwenden, aber evtl. geht das Mikrofon auch so ohne Anschluß an ein Gerät, mal sehen wie sich das weiter entwickelt.

Grüße sendet,

Torkel
 

Anhänge

T

Torkel

Guest
Moin in die Runde,

weitere Ergebnisse, eine detaillierte Beschreibung ist im Netz leider nicht zu finden, auch auf den Seiten von Midland gibt es nur die Schnellanleitung, aber damit kann man erstmal gut leben.
Nachdem ich das Mikrofon an ein Steckerladegerät angeschlossen hatte blinkte die LED in Abständen Blau, was mir das Mikro damit sagen will, keine Ahnung. Nach gut einer halben Stunde mal das Ladegerät angefasst, Arschkalt, also wird wohl kein Ladestrom angefordert, also Akku voll.
Das verbinden des Mikrofons mit dem App ging problemlos, das Mikro braucht auch nicht mit einem Funkgerät verbunden sein, die Strippe darf auch einfach so lose rumbaumeln.
Alle Achtung, die Wiedergabe der Sprachsignale über das Mikrofon sind wirklich exzellent rund und satt, auch die Lautstärke die maximal eingestellt werden kann beschallt ganze Räume ohne zu übersteuern.
Meine Sprachsignale werden über das Mikrofon ebenfalls sehr satt und rund ohne anzuecken übertragen, man merkt das werkeln eines DSP deutlich.
Nun das Mikrofon an mein Funkgerät CRT SS 9900 V4 angeschlossen und Modulationstests in AM/FM/USB/LSB durchgeführt. In allen Betriebsarten ist die Modulation schön rund und natürlich, jedoch gegenüber dem Originalmikrofon des Gerätes etwas schwächer. Man muß darauf achten die Mikrofonöffnung direkt mit normaler Lautstärke zu besprechen, dann ist alles gut. Auch hier merkt man das werkeln eines DSP, die Modulation ist zu jeder Zeit absolut sauber und Nebengeräusche aus der Nähe werden unterdrückt, wirklich tolle Sache. Die demnächst anstehenden Modulationstest betreffen das Mikro an meiner Ultra Force, davon dann später mehr.
Auch die Tests des Mikrofons als Freisprecheinrichtung für Telefonate mit dem Smartphone werden direkt folgen und ich werde nachberichten.
Bis zum jetzigen Zeitpunkt bin ich von diesem Mikrofon wirklich angetan, wenn auch der Straßenpreis mit gut 130 Euro zu Buche schlägt. Was ich von der Geschichte mit dem App zu halten habe wird sich noch zeigen, bin eben nicht wirklich ein Freund von Internettelefonie die sich fälschlich CB Funk nennt, ebenso wenig halte ich z.Z. vom Digitalfunk im Amateurfunk, was ja in wirklich auch nur Internettelefonie ist.

Grüße sendet,

Torkel
 
T

Torkel

Guest
Moinsen,

da das Dual Mike ja in Verbindung mit dem App mobil betrieben werden soll habe ich mir mal meinen Datenverbrauch angesehen.

Genau eine Stunde habe ich das App auf einem belebten Kanal einfach nur mitlaufen lassen und kam dabei auf einen Verbrauch von gut 15 MB.
Genau eine Stunde Betrieb mit dem App, wobei ich auch an Gesprächen teilgenommen habe, die Karte aufgerufen oder auch das Radar mitlaufen lassen habe kam ich auf 28 MB Datenverbrauch.

Mein Fazit von daher, wer unterwegs das Dual Mike in Verbindung mit dem App intensiv nutzen will sollte ein sehr hohes Datenvolumen bei seinem Anbieter gebucht haben, ansonsten kann es richtig Teuer werden wenn Volumen nachgebucht werden muß.
Wer das App nur alle paar Tage mal für fünfzehn bis dreisig Minuten nutzt wird auch mit einem kleinen Volumenvertrag zurecht kommen, sollte aber den Verbrauch immer im Auge behalten.
Leider ist Mobiles Datenvolumen hier in Deutschland im Gegensatz zu unseren Nachbarländern rundum richtig Teuer und der Flickenteppich auch noch recht groß.

Grüße,

Torkel

PS.: Eventuell kommt noch ein Beitrag/Nachtrag von mir zu diesen von mir eröffneten Thema, danach ist dann Schluß.

@Walter: Glückwunsch, Einsatzwille und ein Trainer mit dem richtigen Gespür brachten euch heute den Erfolg. War hoffentlich nicht zu Ungemütlich im Stadion.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wasserbueffel

Guest
Moinsen,

Genau eine Stunde habe ich das App auf einem belebten Kanal einfach nur mitlaufen lassen und kam dabei auf einen Verbrauch von gut 15 MB.
Genau eine Stunde Betrieb mit dem App, wobei ich auch an Gesprächen teilgenommen habe, die Karte aufgerufen oder auch das Radar mitlaufen lassen habe kam ich auf 28 MB Datenverbrauch.
Leider ist Mobiles Datenvolumen hier in Deutschland im Gegensatz zu unseren Nachbarländern rundum richtig Teuer und der Flickenteppich auch noch recht groß.
Na ja für 7,99 Euro gibts schon bei diversen Anbietern eine Quatschflat in alle Netze und zwischen 1,5 bis 3gb im Monat.
Das sollte nicht das grösste Problem sein.
Wer rechnet heute noch mit einem Smartphone nach mb ab???

@Walter: Glückwunsch, Einsatzwille und ein Trainer mit dem richtigen Gespür brachten euch heute den Erfolg. War hoffentlich nicht zu Ungemütlich im Stadion.
Hat ganz schön geregnet unterwegs ,im Stadion ist ja alles überdacht,dort kein Problem.
Nach 60 Minuten wurde ich richtig nervös,hat aber denn doch noch gut funktioniert.
Geduld ist nicht meine Stärke;-)

Walter
 
T

Torkel

Guest
Moinsen,

letzter Beitrag von mir zu meinem Thema betrifft die Funktion Telefon-Freisprechen mit dem Dual Mike.

Das Mikrofon eignet sich sehr gut als Freisprechgerät beim Telefonieren wärend der Fahrt im PKW, die Audio des Lautsprechers des Mikrofons ist beim telefonieren exzellent und das Mikrofon bringt meine Sprache für den Gesprächspartner sehr sauber rüber.
Kommt ein Telefonat rein wird das App weggeschaltet und man kann mit einem kurzen drücken des Knopf das Gespräch annehmen, nach beenden des Gesprächs wird das App wieder aktiviert.

Fazit: Auch wenn man wie ich kein großer Freund von Internettelefonie ist kann ich das Dual Mike wirklich empfehlen. Der Lautsprecher und das Mikrofon arbeiten wirklich sehr gut dank DSP und eine sehr gut arbeitende Freisprecheinrichtung ist ebenfalls integriert. Zumal das Mikrofon beim Betrieb mit dem App oder zum telefonieren nicht zwingend an einem Funkgerät angeschlossen sein muß. Aber selbst als einfaches Ersatzmikrofon für das Funkgerät ist es gut zu gebrauchen, da auch dann die Freisprechfunktion aktiv ist, so kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Grüße,

Torkel

@Walter: Ich habe das Aldiphone Paket mit 1,5 GB und das reicht mir vollkommen aus für die monatliche Nutzung, wird aber das App intensiv genutzt wird es mit dem Datenvolumen schnell sehr eng, selbst drei GB werden schnell zu wenig.

Auch mein Verein hat mit seiner Rumpftruppe bei Beharrlichkeit und guter Nase beim einwechseln durch unseren Trainer in Bochum die drei Punkte eingefahren. Nur mit Geduld und Spucke erziehlt man Erfolge.

Grüße,

Hans
 
T

Torkel

Guest
Moinsen,

doch noch ein Zusatz hinsichtlich Ladezustand und laden des Akkus:

Angeschlossen am Ladegerät und die LED blinkt Blau bedeutet Akku aufgeladen.
Ist der Akku so gut wie entladen ploppt ein Hinweis im App auf und zeigt dies in Prozent an.
Ist das Mike am Ladegerät angeschlossen und wird geladen blinkt die LED in Rot bis sie wieder bei Vollladung auf Blau geht.
Selbst wenn nur noch zehn Prozent Ladung vorhanden war konnte ich noch gut zwei Stunden mit dem Mike arbeiten.

Nun werde ich aber zu dem Thema nicht weiter nerven.

Torkel
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Boubou

Guest
Hello die Runde,

Habe mich das DualMike vor kurzem hier in der französischen Schweiz angeschaft, die Sache mit der App finde ich recht gut, gibt es in der Region Lausanne doch Stationen welche ich per 11m Funk nur ab Heimstation erreichen kann, dank der Midland-App ist nun ein direkter Kontakt möglich. Für Nationale oder internationale Kontakte konzentriere ich mich weiterhin auf normale Funkverbindungen von Antenne zu Antenne (ist ja Auch der Charme des CB-Funks)
Meine Tests haben mir gezeigt dass das Mikrofon in der ersten Woche in allen Bereichen hervorragend funktionnierte. Die Qualität der Modulation via mein President Lincoln II wurde als kräftig und klar bezeichnet. Via die Midland-App, Sehr gute und laute Modulation. Auch die Freisprechanlage fürs Telefone im Fahrzeug funktiert einwandfrei, hier kann man das Mikrofon gleich im Halter lassen.
…… Dies war in der ersten Woche….leider hat sich die Situation im Bereich Modulation via TX arg geändert, man meldet mir brummendes Hintergrundgeräusch und schlussendlich totales Erlöschen der Modulation, der Träger ist noch immer vollkommen vorhanden. Mit dem Accu hat dies sicher nichts zu tun, bleibt das Mikrofon doch beim fahren am Bord-USB angeschlossen. Hab meinen Handler auf das Thema angesprochen und im Auch gleich eine Tonaufnahme zugestellt. Mal sehen was Mildland Frankreich dazu zu sagen hat.

Besondere Bemerkungen von drei anderen Nutzern dieses Mikrofons in der Westschweiz :
- es ist eigendlich dumm, dass bei der Benützung der Mikrofons via TX, das Mirkrofon unter Strom geschaltet werden muss
- Die Nutzung der Midland-App ist ja gut und recht, nur geht der Accu Deines Smartphones innert wenigen Stunden auf "Null"

Grüsschen Boubou / Gérard
 
T

Torkel

Guest
Moin Gerard,

das Mikrofon muß um zu funktionieren grundsätzlich eingeschaltet sein, auch bei Betrieb rein am Funkgerät, da sonst die DSP Aufbereitung nicht funktioniert.

Bei meinem Medion Smartphone hält sich der Akkuverbrauch bei der Benutzung des App durchaus in Grenzen und steigt erst wirklich stark an wenn das Display immer Aktiv gehalten wird, ebenso verhält es sich bei einem neueren Samsung Phone.

Ich weiß nicht ob es wirklich gut ist den Akku des Dual Mike ständig über die USB Buchse unter Dampf zu halten, eventuell hat auch das was mit deinem Fehler zu tun.
Bei intensiverer Benutzung muß ich das Mikrofon alle zwei Tage mal nachladen was ja Recht schnell von statten geht. Und wenn geladen wird bleibt das Dual Mike abgeschaltet, so kommt es auch nicht zu negativen Beeinflussungen.

Alles was du sonst positives über das Dual Mike geschrieben hast kann ich so auch unterschreiben. Das Mikrofon mit allen seinen Funktionen ist wirklich sein Geld wert.

Grüße,

Torkel
 
B

Boubou

Guest
Hallo Torkel,

Hab heute einen 30 Minuten Test mit dem Mikro durchgeführt, diesmal angeschlossen an meiner Heimstation STABO xf 9082 Professional II.
Testbedingungen: 15 Minuten rein auf Akku des Mikrofons, 15 Minuten mit Anschluss via 5V USB Stecker. Es sind keine Probleme aufgetaucht. Einzige Bemerkung meines Ansprechpartners, die Modulation ist bedeutend schwächer als mit meinem Tischmikrofon "Stabo Desk 3000", die ist sicher auch verständlich.
In den nächsten Tagen werde ich weitere Tests im Mobilbetrieb durchführen, diesmal wieder mit dem President Lincoln II, aber ohne Anschluss an die USB Buchse.

Halte Dich betreffend Resultate auf dem Laufenden.

Beste Grüsse Boubou / Gérard
 
T

Torkel

Guest
Moin Gerard,

dann bleibe mal mit deinen Tests dran und Berichte bei Zeiten. Eventuell nicht nur jeweils fünfzehn Minuten sondern über eine gesamte Akkulaufzeit.

Ich bin übrigens sehr gerne über das App und dem Dual Mike in den USA unterwegs, wirklich Interessant bei den Freunden dort.

Grüße,

Hans
 
1

13HN516

Guest
Diese App ist nicht nur Datschutzrechlich bedenklich, sondern ein Pseudo Funk.
Ich möcht mich kurz fassen, die App ist es nicht wert sich in viel Worte auszulassen.
Funkt auf echtem CB Funk damit ist alles gesagt.
73&55 Peter
 
Oben