• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

DV 27 lang im Dachboden verwenden!

Hab zuhause noch eine DV 27 Lang rumliegen und einen Magnetfuss. Kann ich die Antenne im Dachboden verwenden? Antenne aufm Dach oder Balkon ist leider nicht möglich.
Wie kann ich die DV 27 lang im Dachboden einsetzen? Ist ein vierstöckiges Haus, denke da sollte was gehen.
Wäre für Infos dankbar.
 

Felis

Member
Ich hab über die Jahre so viel mit Unterdachantennen experimentieren "müssen", dass ich heute sagen muss, dass ein nasses Handtuch das aus dem Fenster hängt besser funktioniert.

Das Dach war vollkommen insoliert, so dass man von innen die Unterseite der Ziegeln sah. Dennoch war der Unterschied, selbst bei trockenem Dach ca. 2 S-Werte geringer als unten, 8m tiefer, am Auto mit der 1m Mobilantenne! Wenn das Dach auch nur feucht war, nicht mal Regen oder Schnee, ging faktisch so gut wie nichts mehr. - Und was hab ich nicht alles probiert...
Sobald ich aber eine Ziegel etwas hochschob und die DV27 bis zum Speisepunkt hinausschob, hatte ich ca. 1-2 S-Werte mehr als am Auto...!
Hab mir damals mit einem Abwasserentlüfter-Ziegel beholfen, in dessen Deckel ich ein 8mm-Loch für die DV27 gebohrt hatte. Im unbenutzten Zustand ragte oben nur der ca. 50cm Draht nahezu unsichtbar hinaus und die Klemmstelle mit einer Gummischeibe dichtete das Loch ausreichend ab.
Für den Funkbetrieb schob ich die Antenne mit einem Besenstiel hoch, bis der 3/8"-Fuß in der Ziegen war. Als Gegengewicht und Stabilisierung dienten 3 Radialendrähte.

Natürlich funktioniert eine Antenne auch unter Dach, aber letztlich waren alle Unter Dach-Bemühungen recht erfolglos.
Ich habe unter Dach niemals, auch nur annähernd das Level der 1m Mobilantenne auf dem Auto im Hof erreicht!
Als Notlösung und Dummyload ist die Unterdachantenne sicher eine Möglichkeit, aber eben mit äußerst vielen Abstrichen.
Solange es nur um die Dorfrunde in 1-2km Entfernung geht, funktioniert es sicher, aber mehr geht einfach nicht zuverlässig.

Heute kann ich Antennen nach Lust und Laune stellen, aber bei QRM S7-9 ist das auch :poop:
Also bin ich weiterhin vorrangig Standmobil unterwegs...
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Mit dem PLC hab ich so auch meine Probleme.
Gottseidank nicht in der direkten Nachbarschaft.
Nicht alle Teile lassen sich ausnotchen...

Die nächsten Probleme sind schon vorprogrammiert.
Die LED Strassenbeleuchtung macht auch einen Störpegel.

Und was ich noch festgestellt hab.
Mein Nachbar hat jetzt eine Ladesäule für sein E-Auto.
Auch diese macht Störungen wenn die Batterie geladen wird.
Mal nach den Technicals gegoogelt,das wird sogar in den Bedienunganleitungen vermerkt das sowas passieren kann.
Mit Herzschrittmacher wäre ich sehr vorsichtig in der Nähe solcher Teile...

Schöne neue Welt,nix für Funker...
Werde es wohl auch so machen wie Felix.
Muss nur noch meinen Octavia dazu überreden das er eine Funkanlge akzeptiert;-)

Walter
 
Mein Nachbar hat jetzt eine Ladesäule für sein E-Auto.
Auch diese macht Störungen wenn die Batterie geladen wird.
Funküberwachung rufen und ein Mess Protokoll anfordern. Dann wird abgeklemmt. :ROFLMAO:
Leider kann und darf Ich auf den Mercedes Citaro nichts anbringen da fällt es in meinen fall weg.
Ich bin froh das meine Antenne auf den Dach stehen kann damit erreiche Ich über SJ8Call schon viele in Europa.
 
Oben