• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

¿ Welches PMR446 Gerät für Gateway ?

Karl

New member
Guten Tag,
ich würde gerne ein PMR446-Gateway einrichten.
Dafür möchte ich das Funkgerät
mit Netzteil in einem Kunststoff-Rohr
auf dem Antennenmast montieren,
damit es eine gute Reichweite hat und es legal bleibt.

Daher suche ich ein Funkgerät das keine der Einstellungen vergisst,
wenn seine Energieversorgung (für eine beliebig lange Zeit) unterbrochen wird.
Ein PMR446-Mobilgerät käme für dieses Projekt auch in Frage
(auch wenn dann der Aufbau ein wenig anders aussähe),
aber es müsste eben auch die Anforderung erfüllen,
dass man das Signal des Gateway-Computers einspeisen kann
und dass es keine Information vergisst, wenn seine Energieversorgung
(für eine beliebig lange Zeit) unterbrochen wird.
Kanal-, CTCSS-, Squelch-, Lautstärke- und Einschalt-Einstellung
dürfen also nicht vergessen werden.
Bisher habe ich nur Geräte die diese Informationen vergessen,
wenn man ihre Batterien, für eine Weile, heraus nimmt.

Welche Geräte könnt ihr empfehlen,
die zu meiner geplanten Anwendung passen?

Das Gerät darf diese Anforderungen gerne auch erst nach Programmierung erfüllen,
solang es hierdurch nicht die Zulassung verliert. Das Ergebnis muss 100% legal sein.

Vielen hertzlichen Dank,

Karl

(Hertzlich wegen Heinrich Hertz)
 
Zuletzt bearbeitet:

PMRFreak

Administrator
Teammitglied
Hallo,

das sollte mit allen Geräten funktionieren, die nicht über ein Menüsystem und
zu viele Spielereien verfügen, ohne Display, mit Kanalwahlschalter mechanisch.

Also z.B. Team Tecom SL, Team Tecom LC, Midland G11-V und viele mehr. Am besten
ein Gerät, wo es noch einen "Battery Eleminator" gibt, um das Gerät bequem und bastelfrei
mit Dauerstrom statt des Akkupacks zu versorgen.

73
Markus

(Damit ist auch die Mail beantwortet) :D
 

Karl

New member
CB hat m.W. Einschränkungen bzgl. der Anwendungen,
ich habe mehrere Anwendungsfälle, darunter auch gewerbliche.
(In Gänsefüßchen, weil es für uns gefühlt Hobbys sind.)

Außerdem werden die Gegenstellen der Gateways Handgeräte sein,
so daß 11m keinen großen Vorteil gegenüber 70cm darstellen dürfte.

Es geht konkret um PTT-App <> Funk Gateways,
damit Leute die außerhalb des Veranstaltungs-Areals sind
oder gerade nur ein Smartphone mitführen möchten dennoch
am Funk teilnehmen können, während PMR446 die bewährte Bestandslösung ist.

55 73 de Karl
 
und es legal bleibt.
Dann darfst du es nicht montieren und nur mit einen internen Akku betreiben.
Das Ergebnis muss 100% legal sein.
Das heisst fixe Antenne, "Mobil", 0,5W,...
"Battery Eleminator"
Illegal wenn es fix benutzt wird.

Ich werfe mal das: https://www.midlandeurope.com/pub/media/Lyb/Assets/ManualiProdotti/PMR446/GB1_R/Manual_GB1-R_GER.pdf in den Raum das macht es naja immer noch zweifelhaft mit der Legalität.

Das was wirklich 100% legal wäre ist ein fixes CB Funkgerät aber da ist ein Gateway Betrieb eindeutig verboten.
 

PMRFreak

Administrator
Teammitglied

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Das was wirklich 100% legal wäre ist ein fixes CB Funkgerät aber da ist ein Gateway Betrieb eindeutig verboten.
Blödsinn


Die rechtliche Situation von CB-Gateways war bis Ende 2006 umstritten.
In den CB-Funk-Bestimmungen hatte die Bundesnetzagentur (BNetzA) als Aufsichtsbehörde festgelegt,
dass Sprachübertragungen zwischen CB-Funkanlagen nur auf direktem Wege stattfinden dürfen.
Sprachübertragung zwischen CB-Funkgeräten über unbemannte automatisch betriebene Stationen oder andere vermittelnde Netze war nicht gestattet.
Im April 2006 war die Außerbetriebnahme eines Gateways seitens der BNetzA angeordnet worden.
Durch die Kopplung des Funkgerätes mit dem PC sei die Funkanlage in der Betriebsart 'Sprache via Internet (VoIP)' betrieben worden und diese Betriebsart sei, so die BNetzA, in der Allgemeinzuteilung dem CB-Funk nicht zugeteilt worden.
Dennoch habe die Behörde bei der Erstellung der Vorschriften kein spezielles Verbot von CB-Gateways beabsichtigt.
Deswegen hat sie zur Klärung der rechtlichen Situation von CB-Gateways am 20. Dezember 2006 die Vorschriften für den CB-Funk teilweise geändert und vier Kanäle für den Gateway-Betrieb freigegeben.[1]

Am 16. Januar 2008 wurde die Zahl der Gateway-Kanäle von vier auf sieben erhöht. Seitdem ist in Deutschland der Gateway-Betrieb auf den Kanälen 11, 29, 34, 39, 61, 71 und 80 zulässig.[2]

Ab 1. April 2016 sind neun Gateway-Kanäle in Deutschland möglich. Gateway-Betrieb auf den Kanälen 11, 29, 34, 39, 40, 41, 61, 71 und 80 zulässig.[3]

Ein paar Adressen für User die das näher interessiert.




Walter
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Noch als Nachtrag
Da wir uns mit dem PMR Geräten von unserem Ort nicht bis zunm nächsten Nachbarort auf legale weise unterhalten können
nutzen wir einen Crossbandrepeater für 11 Meter und PMR 446 Mhz..
Der setzt das Signal von 446.16875 mit CTCSS Ton 114 Hz auf die Frequenz 27.245 Mhz um.
Geht auch in die andere Richtung.
So kann ich mich mit einem CB Handfunkgerät in unserer Stadt auch mit PMR Handfunkgeräten in der anderen Stadt unterhalten.
Und wenn ich im anderen Städtchen bin kann ich mit dem PMR Handfunkgerät mit meiner Frau auf CB im Heimatort untehalten.
Gute Sache!

Nächstes Projekt ist der Versuch das mit digital PMR zu versuchen.
Ob digitale CB Funkgeräte sinnvoll sind(falls es die irgendwann mal geben soll) weis ich allerdings nicht;-)

Walter
 
FSB-LN001

2 Verwendungszweck / Anwendung
(Application)
CB-Funk Die Verwendung von Relaisstellen ist nicht gestattet.
3 Frequenzband
(Frequency band)
26960,0 kHz - 27410,0 kHz folgende Frequenzen dürfen nicht verwendet werden:
26,995 MHz; 27,045 MHz; 27,095 MHz; 27,145 MHz; 27,195 MHz
4 Kanalbelegung
(Channelling)
10 kHz
5 Modulation / belegte Bandbreite
(Modulation / Occupied bandwidth)
8K00A3E-- 8K00F3E-- 8K00G3E--2K70J3E--
Der Betrieb der HF-Sendearten F3D, F2B, G3D, G2B, A3D, A2D, J3D und J2D ist nur zusätzlich zur Sprachübertragung zulässig, wobei die
NF-Signale dem Mikrophon bzw. der Mikrofonanschlußbuchse zugeführt werden müssen.
6 Richtung / Paarfrequenzabstand
(Direction / Separation)
7 Sendeleistung / Leistungsdichte
(Transmit power / Power density)
max. 4 W (FM);
max. 4W (AM);
max. 12 W (SSB)
Richtantennen nicht gestattet
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Das sind Papiere aus OE.
Hier in DL gibt es mehrere CB Relais.
Und Richtantennen sind auch erlaubt.
Prüfe vorher Deine Quellen!

So gehe jetzt ins Bett...

Walter
 
G

Gelöschtes Mitglied 3826

Guest
Das was wirklich 100% legal wäre ist ein fixes CB Funkgerät aber da ist ein Gateway Betrieb eindeutig verboten.
Oh man der dazu muss.man eingeloggt sein,
Hat eine Ahnung könnte glatt ein Mitarbeiter der Firma ........ 🤣🤣🤣👎 sein.
Junge wie alt ist was du da rausgesucht hast, schau gefälligst da nach wo man dir Links hier eingetragen hat.statt so ein Blödsinn zu verbreiten.
Sorry Markus für meinen Rauen Ton, aber so bin ich eben, da rege ich mich wieder auf, weiß ist für mein Herz nicht gut.
Karl alles gut, weiter so wenn die Walter Markus was sagen hat das Jemand und Fuß, lass dich nicht ins Boxhorn jagen.
73 Peter.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PMRFreak

Administrator
Teammitglied
Bitte, Leute - der Standort des Forum ist DEUTSCHLAND.

Wir sprechen hier auch über die Regeln in DEUTSCHLAND.

Sollte ein Nutzer aus Österreich sein und dort (logischerweise) andere Regeln gelten, dann
sollte der nicht darauf herumreiten, sondern feststellen, dass es in Deutschland anders ist
und wohl 99,9% der Nutzer sich ausschließlich für die Situation hier in Deutschland interessieren.

Länder zu vermischen und das nicht klar herauszustellen, sorgt nur (absichtlich?) für Verwirrung und Frust.

Manchmal glaubt man fast, da will mit Absicht jemand anecken...
 
G

Gelöschtes Mitglied 3826

Guest
Wir sprechen hier auch über die Regeln in DEUTSCHLAND.
Richtig ganz genau das sorgt Grade bei Anfänger für Verwirrung.
Ich weiß nur das die Regeln für Österreich die Cept sind.
In der Schweiz ist es auch Cept aber Restrektiver, das weiß ich deshalb weil ich ja halb Schweizer bin und im Fall eines CH Aufenthalt die Aktuelle Vorschriften kennen müsste.
Es gibt jedoch so ein Spagart von Österreichischen Konformitätserklärungen einer Deutschen Firma/Österreich für ein rein deutsch genehmigtes Produkt das gibt es auch 😁🗑♻
73 Peter
 
G

Gelöschtes Mitglied 3826

Guest
Wenn die Tatsachen nicht übereinstimmen wird daraus Ironie.
Walter

Gesendet von meinem G3412 mit Tapatalk
Ja das ist wahr Walter
Wenn der angemeldet unbekannte "dazu muss man eingeloggt sein" so intelligent ist, habe ich für ihn sogar ne Stellenanzeige da passt er hin hi hi da auch gerne Quereinsteiger. Bei Quereinsteiger Option sind das dann meistens diejengen die zuerst wieder rausfliegen, weil man sie in dieser Branche als Lückenbüseer nutzt, bis man sich passende Fachkräfte mal leisten kann , oder sie sich spart und gerne Personal aus noch anderen Gründen wechselt.
Ich find es ehrlich wenn eine Firma in der Elektronik Branche sagt, nur Facharbeiter und keine Förderung durch das Arbeitsamt, verlangte, bzw solch ein Angebit ablehnt und direkt Lohn von Anfang an voll bezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben