Antworten

Thema: Brauche Hilfe von den Funk Profis...

Nachricht

Welche Farbe entsteht, wenn man gelb und blau mischt?

 

Sie können aus dieser Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen.

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 05.01.2015
    Biner
    1000 Dank für die Infos !!! Super !!
  • 05.01.2015
    Wasserbueffel
    Betriebsfunk ermöglicht kostengünstige, innerbetriebliche Kommunikation.
    Die nichtöffentlichen Betriebsfunk-Frequenzen garantieren ungestörtes Funken und werden auf Antrag von der Bundesnetzagentur ( ehemalig Reg TP ) zugeteilt.
    Als Anwender werden nur Unternehmen, Betriebe, Behörden, Rettungsdienste, etc. zugelassen.
    Die jährlichen Kosten für die Nutzung von Betriebsfunk sind gering im Vergleich zu den Gebühren der Mobiltelefon-Kommunikation.


    Bei der Anmeldung fallen einmalig Gebühren von 130Euro sowie 1,25Euro pro Monat und Gerät bei der Bundesnetzagentur an.
    Die Reichweite hängt von der genehmigten Leistung von 0,5Watt bis 5Watt ab.
    Sie kann bei mobilen Geräten zwischen 5-20km, bei Handgeräten zwischen 2-10km liegen, abhängig auch von der örtlichen Lage.


    http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...funk-node.html

    http://www.bundesnetzagentur.de/cln_...aege-node.html

    http://www.bundesnetzagentur.de/cln_...enstellen.html

    Hier mal ein Anmeldeformular zum Download

    http://www.file-upload.net/download-...sfunk.pdf.html

    Walter
  • 04.01.2015
    Biner
    OK Sorry doch noch ne Frage..

    was müsste ich denn machen wenn ich die Dinger jetzt doch benutzen will, wo muss ich das anmelden bzw, kann ich erfragen was das kostet und was man dazu benötigt ? Wenn das nicht die Welt kostet wäre es ja ne Überlegung wert, wenn man allerdings ne Lizenz mit Prüfung usw. braucht dann lohnt sichs sicher nicht...
  • 04.01.2015
    Biner
    Hy nochmals Danke...

    das sollte keine Beschwerde gewesen sein, das kam wahrscheinlich falsch an sorry, bin ja froh wenn mir da jemand sagt was Sache ist !!
    Naja ich denke dann muss ich mir doch so PMR Teile holen und die Praktisch unbenutzten Profi Geräte (vermute ich) haben dann bleiben dann ungenutzt...
  • 04.01.2015
    Wasserbueffel
    Zitat Zitat von Biner Beitrag anzeigen

    Wie gesagt ich bin da Laie darum die vielleicht etwas komischen Fragen für euch....
    Es gibt keine blöden Fragen.....
    Nur wenn man sich beschwert das nicht alles beantwortet worden ist werden die 2 Knöllchen dick))


    Zitat Zitat von Biner Beitrag anzeigen
    dann hab ich noch ne Frage zum Abschluß....
    Wenn ich die Teile mit zum Skifahren nehme ins Ausland ist es da erlaubt oder generell nicht, egal wo man die nutzt.
    Nicht erlaubt,wenn man erwischt wird verfährt jedes Land anders....

    Zitat Zitat von Biner Beitrag anzeigen
    Und die blöde Frage zum Schluß... Womit muss man rechnen wenn man die Dinger jetzt doch benützen würde , Unwissenheit schütz natürlich vor Strafe nicht, aber wenn jetzt tatsächlich jemand die solche Dinger kriegt und benützen würde, ohne es zu wissen dass er es nicht darf, was kann einem da blühen ?
    Die Gefahr vom Blitz getroffen zu werden ist zwar höher(prozentual)
    Es ist nur eine OWI(Ordnungswidrigkeit)
    Früher war es ein Straftatbestand....

    Auch eine Owi kann schnell vierstellig werden(je nach Aufwand der Behörde).

    Walter
  • 04.01.2015
    Biner
    Hallo, nochmals besten dank für eure Schnellen Antworten.

    Wie gesagt ich bin da Laie darum die vielleicht etwas komischen Fragen für euch....

    OK also nochmals besten dank, dann kann ich die Dinger also nicht nutzen, schade.

    dann hab ich noch ne Frage zum Abschluß....
    Wenn ich die Teile mit zum Skifahren nehme ins Ausland ist es da erlaubt oder generell nicht, egal wo man die nutzt.
    Und die blöde Frage zum Schluß... Womit muss man rechnen wenn man die Dinger jetzt doch benützen würde , Unwissenheit schütz natürlich vor Strafe nicht, aber wenn jetzt tatsächlich jemand die solche Dinger kriegt und benützen würde, ohne es zu wissen dass er es nicht darf, was kann einem da blühen ?

    Nochmals sorry für die "blöden " fragen und vielen dank dass Ihr euch die Zeit genommen habt mir trotzdem zu antworten.
  • 04.01.2015
    513
    moin biner,

    der weiterfuehrende oppermannlink sagt, dass bis zu 5W machbar sind.
    theoretisch kannst du zwei freenet-kanæle auf 500mW programmieren,
    praktisch darfste dich aba nich erwischen lassen..

    und, walter hat die geschætzte entfernung nochmal angesagt.
    verbindlichkeiten gibts bei funk kaum, ausser beim handy, wo
    alle paar meter masten stehn.
  • 04.01.2015
    Wasserbueffel
    Zitat Zitat von Biner Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Jedoch ist leider noch nicht alles beantwortet.
    Du bist aber lustig,was verlangst Du??????

    Zitat Zitat von Biner Beitrag anzeigen
    Angenommen ich will die Geräte behalten und nutzen,
    darf ich das, schließlich hat unsere Firma die Dinger ja mal gekauft und dann sicher auch ne Genehmigung dafür erhalten. Sie wurden auch scheinbar mal benutzt betrieblich.
    Nein darfst Du nicht!
    Der Betrieb bekam die Genehmigung und nicht du....
    Ist auch zeitlich befristet..

    Zitat Zitat von Biner Beitrag anzeigen
    Nochmals wegen der Reichweite, kann das sein dass die nur ein paar Meter gehen oder kann das echt am Akku gelegen haben. Habe Sie jetzt voll aufgeladen und probiers nochmal...Aber was sollten die normalerweise grob für ne Reichweite haben bzw. mit Wieviel Watt (?) Senden die ?
    Akku kann auch defekt sein(keine Kapazität).
    Passiert öfters wenn lange nicht geladen wird(sog. Tiefentladung)
    Geräte senden generell mit ca 4-5 Watt.....
    Reichweite ist wie immer topographieabhängig.
    Von wenigen hundert Metern bis zu einigen Kilometern....

    Walter
  • 04.01.2015
    Biner
    Hallo,

    vielen dank für die Antwort,werde mir das mal ansehen.
    Jedoch ist leider noch nicht alles beantwortet. Angenommen ich will die Geräte behalten und nutzen,
    darf ich das, schließlich hat unsere Firma die Dinger ja mal gekauft und dann sicher auch ne Genehmigung dafür erhalten. Sie wurden auch scheinbar mal benutzt betrieblich.

    Nochmals wegen der Reichweite, kann das sein dass die nur ein paar Meter gehen oder kann das echt am Akku gelegen haben. Habe Sie jetzt voll aufgeladen und probiers nochmal...Aber was sollten die normalerweise grob für ne Reichweite haben bzw. mit Wieviel Watt (?) Senden die ?
  • 03.01.2015
    513
    moin,

    http://www.oppermann-telekom.de/p110.html

    du solltest eine betriebsfunklizenz haben, eine eigene firma vorausgesetzt.
    dann wird dir auch eine frequenz zugeteilt, die du dann einprogrammieren
    musst.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Betriebsfunk

    reichweite kann innerstædtisch wenig, auf freiem land aber hoch sein.
    --------------------------------------------------------------------
    willste stressfrei funken, dann les dich doch bei freenet und pmr ein:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Freene...nkanwendung%29

    https://de.wikipedia.org/wiki/PMR-Funk

    markus, der chef, hat die passenden geræte fuer nen schmalen taler,
    den du, beim erløs deiner beiden in der bucht, sicher auf der naht hast.
Dieses Thema enthält mehr als 10 Antworten. Klicken Sie hier, um das ganze Thema zu lesen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •